Gregor 20.06.2016 6:49 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

macOS Sierra: Icons verschieben in der Menüleiste

Icons verschieben von Drittanbietern? Es ist eigentlich nur eine Kleinigkeit. Dafür aber eine, die gehörig nervt. Während man am Mac mit einem aktuellen Betriebssystem nur die von Apple vorinstallierten Apps in der Statusleiste verschieben kann, geht das mit macOS Sierra auch mit Apps, die von Fremdherstellern kommen und sich in der Menüleiste einnisten.

macOS Sierra: Icons verschieben geht immer

Dazu drückt man wie gewohnt die CMD-Taste und klickt-zieht das entsprechende Icon an die gewünschte Position. In der aktuellen Beta von macOS Sierra haben die Blogger von 9to5mac herausgefunden, dass nun auch Dritthersteller-Icons verschoben werden können. Warum das beispielsweise mit dem aktuellen OS X El Capitan 10.11 nicht funktioniert, bleibt wohl für immer das Geheimnis von Apple.

Auf der vor einer Woche abgehaltenen Keynote zur WWDC 2016 hat Apple macOS Sierra vorgestellt. Auch iOS 10, watchOS 3 und tvOS 10 standen auf der Agenda. Doch natürlich reicht die Zeit einer solchen Präsentation nicht für eine vollumfängliche Demonstration. Apple wird auch in der kommenden und für diesen Herbst angekündigten Version von macOS eine Menge Kleinigkeiten anpassen, die die Usability des Betriebssystems für Mac und MacBook weiter verbessern. Wir sind gespannt, welche ärgerlichen Dinge Apple mit macOS Sierra aus der Welt schafft.

Habt ihr Vorschläge, was Apple ändern sollte, um macOS Sierra noch besser zu machen?