Christoph 13.12.2017 21:30 Uhr
News von

12 Bewertungen
4,50 Sterne

iOS 11.2.1 Update behebt HomeKit-Sicherheitslücke

Nachdem Apple zuletzt mit dem recht überstürzten iOS 11.2 Update einen Neustart-Bug am iPhone beseitigte, gleichzeitig aber für neue Software-Probleme sorgte, stellt der iPhone-Hersteller nun mit iOS 11.2.1 das Nachfolge-Update zum Download bereit. Neue Funktionen für iPhone & Co. sind jedoch nicht zu erwarten. Vielmehr behebt die neue iOS-Version eine Schwachstelle in Apples Smart Home-Schnittstelle HomeKit.

iOS 11.2.1 beseitigt HomeKit-Sicherheitsproblem

Bei Apples neuester Betriebssystemversion iOS 11.2.1 dreht sich diesmal alles um Fehlerbehebungen. Daher solltet ihr das Update wie immer schnellstmöglich auf eurem iPhone installieren. Vor allem Nutzer von HomeKit kompatiblem Smart Home-Zubehör sei an dieser Stelle dringend zum Update geraten. Wie das Änderungsprotokoll von iOS 11.2.1 verrät, behebt Apple neben diversen nicht näher genannten Problemen auch eine HomeKit-Sicherheitslücke, die Unberechtigten den Zugriff auf smartes Zubehör wie etwa Lampen, Steckdosen und Türschlösser im Netzwerk ermöglicht. Die Schwachstelle liegt offenbar im HomeKit-Gastzugriff, welcher z. B. Familienmitgliedern die Steuerung von Smart Home-Geräten erlaubt.

iOS 11.2.1 Release Notes

Nachdem Apple den Gastzugriff zunächst serverseitig abgeschaltet hat, folgt nun das angekündigte iOS 11.2.1 Update zur vollständigen Beseitigung des HomeKit-Problems. Wie gewohnt könnt ihr das neue iOS-Update direkt auf eurem iPhone unter Einstellungen → Allgemein → Softwareupdates anstoßen oder am Rechner (PC/Mac) via iTunes auf das iPhone spielen.