Gregor 20.05.2016 12:05 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

OS X 10.12: Mac via Touch ID auf dem iPhone entsperren?

Mit Touch ID haben iPhone-Nutzer die Möglichkeit ihr Apple-Phone bequem via Fingerabdruck zu entsperren. Mac-User hingegen profitieren bislang noch nicht von der Technologie, was sich allerdings schon bald ändern könnte, denn laut eines neuen Berichts könnte es Apple mit dem kommenden OS X 10.12 Nutzern ermöglichen das Apple-Notebook via iPhone bzw. Touch ID zu entsperren.

Das Warten auf ein Touch ID-Feature für den Mac könnte schon bald ein Ende haben. Wie die Kollegen von MacRumors berichten, arbeitet Apple bereits an einer Funktion, die es ermöglichen soll das Apple-Notebook mittels eines in der Nähe befindlichen iPhones zu entsperren. Für einen schnellen und einfachen Login wird dann der Fingerabdrucksensor Touch ID des iPhones genutzt, welcher ab dem iPhone 5s in sämtlichen iPhone-Modellen verbaut ist. Dabei sind die Geräte via Bluetooth LE verbunden. Praktisch, denn eine manuelle Passworteingabe wäre damit nicht mehr nötig.

Laut MacRumors könnte eine Apple Watch in ähnlicher Weise genutzt werden, um einen Mac zu entsperren. Die Drittanbieter-App Knock ermöglicht es bereits das Apple-Notebook via iPhone und Apple Watch zu entsperren und greift dabei ebenfalls auf Bluetooth zurück. Allerdings setzt dies auch eine entsprechende iOS- und Mac-App voraus. Eine Lösung aus dem Hause Apple wäre da sicherlich unkomplizierter. Denkbar wäre auch, dass die Touch ID im Rahmen von Apple Pay bei der Bestätigung von Käufen via Siri auf dem Mac genutzt werden könnte.

Es wird erwartet, dass Apple OS X 10.12 bei der WWDC in der Woche zum 13. Juni vorstellen wird. Zu den möglichen Updates, die uns mit der neuen Betriebssystemversion erwarten, könnte neben dem Touch ID-Feature auch Siri für den Mac gehören.