Gregor 12.04.2016 9:50 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

iPhone SE: Nutzer klagen über Bluetooth-Probleme

Besitzer des neuen iPhone SE haben offenbar mit Bluetooth-Problemen zu kämpfen. So häufen sich in letzter Zeit die Beschwerden, wonach es insbesondere beim Rufaufbau über die Freisprecheinrichtung im Auto oder Wireless-Kopfhörern zu Störungen kommen soll. Die Musikwiedergabe soll davon allerdings nicht betroffen sein.

Zahlreiche iPhone SE-Nutzer haben zuletzt im Apple Support Forum über Schwierigkeiten bei der Verwendung von Bluetooth auf dem neuen 4-Zoll-iPhone berichtet. So soll es bei Telefonaten über Bluetooth sowie Verwendung über die Freisprecheinrichtung im Auto zu Verbindungsabbrüchen und verzerrtem Sound kommen. Auch einige Leser des US-Blogs MacRumors berichten über das Phänomen. Sowohl iOS 9.3 als auch iOS 9.3.1 sollen Informationen zufolge von dem Problem betroffen sein. Selbst unter der iOS 9.3.2 Beta-Version scheinen die Störungen weiterhin zu existieren. Eine Beschränkung auf bestimmte Automarken scheint es ebenfalls nicht zu geben, zumal Besitzer von Autos der Marke Audi, BMW, Ford, Mercedes-Benz, Toyota, Volkswagen etc. über Schwierigkeiten berichteten. Die Musikwiedergabe scheint hingegen reibungslos zu funktionieren.

Apple arbeitet an Lösung

Unklar ist weiterhin, ob es sich um ein Hardware- oder ein Software-Problem handelt. Laut Aussage eines Macrumors-Lesers schafft weder das Zurücksetzen des iPhones noch das Aufheben des Pairings und erneute Koppeln mit der Gegenstelle Abhilfe. Ein User im Apple Support Forum will nach einem Telefonat mit einem hochrangigen Support-Mitarbeiter erfahren haben, dass Apple das Bluetooth-Problem bereits ganz oben auf einer Liste mit zu lösenden Aufgaben stehen hat. Wann Apple das Problem beheben wird, ist allerdings noch ungewiss.