Gregor 29.03.2016 11:55 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

Neue iOS 9.3-Version behebt Update-Bug bei älteren iPads & iPhones

Letzte Woche berichteten wir darüber, dass zahlreiche Nutzer älterer iOS-Geräte mit einem Bug bei der Aktivierung von iOS 9.3 zu kämpfen hatten. Der Fehler hatte zur Folge, dass ältere iDevices bei der Geräteaktivierung in einer Endlosschleife landeten. Apple hat nun eine aktualisierte Version von iOS 9.3 für alle betroffenen User veröffentlicht.

iOS 9.3 Update via iTunes oder „Over-the-Air“ möglich

Ein bei der Geräteaktivierung auftretender Bug in der neuen Betriebssystemversion hatte zuletzt die erfolgreiche Installation von iOS 9.3 auf älteren iOS-Geräten verhindert. Nachdem Apple kurzerhand die Signierung von iOS 9.3 für ältere Geräte gestoppt hat, steht betroffenen Nutzern nun eine aktualisierte iOS 9.3-Version zum Download zur Verfügung. Nutzer, deren iOS-Gerät im Aktivierungsprozess steckengeblieben ist, können die neue Firmware via iTunes auf dem PC oder Mac herunterladen. Wer iOS 9.3 noch nicht installiert hat, weil Apple die fehlerhafte Version zuvor zurückgezogen hatte, kann in den „Systemeinstellungen“ auf seinem iDevice nachschauen, ob nun ein Software-Update zur Verfügung steht und dieses dann „Over-the-Air“ (kabellos) installieren. Wer iOS 9.3 bereits erfolgreich auf sein Gerät gespielt hat, brauch hier natürlich nichts mehr zu tun.

Web-Links unter iOS 9.3 verursachen Abstürze

Das Update auf iOS 9.3 war bislang für viele Anwender mit Problemen verbunden. Nachdem zuletzt Besitzer älterer iOS-Geräte mit Problemen zu kämpfen hatten, sorgen derzeit Web-Links in Safari, der Nachrichten-App oder dem Mail-Programm unter iOS 9.3 für Abstürze. Der Fehler ist allerdings bereits bekannt. An einer Lösung wird derzeit noch gearbeitet.