Gregor 21.03.2016 10:22 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

iPhone 7 mit stärkerem Akku und Keramikhülle?

Zu den zahlreichen Gerüchten rund um das neue iPhone 7 gesellt sich ein weiteres hinzu, diesmal den Akku des im Herbst erwarteten Apple-Phones betreffend. Auf geleakten Bildern ist ein iPhone-Akku zu sehen, der eine längere Batterielaufzeit als beim aktuellen iPhone 6s verspricht. In dem dazugehörigen Bericht ist zudem auch von einer möglichen Keramikhülle des iPhone 7 die Rede.

Auf der chinesischen Website digi.tech.qq.com (via MacRumors) sind kürzlich geleakte Fotos eines vermeintlichen iPhone 7-Akkus aufgetaucht. Wie auf dem Bild zu sehen ist, soll der Stromspeicher über eine Kapazität von 7,04 Wattstunden (engl. Whr) verfügen und damit mehr Power haben als der Akku eines iPhone 6s mit lediglich 6,61 Wattstunden. Ob sich dieser Wert auch in einer längeren Laufzeit niederschlägt ist fraglich, denn das iPhone 7 wird erwartungsgemäß mit neuen Sensoren und Komponenten kommen, die für einen erhöhten Stromverbrauch sorgen könnten. In dem Fall würde es wahrscheinlich bei den üblichen Akku-Laufzeiten bleiben, wobei die höhere Kapazität nur den Mehrverbrauch kompensieren würde.

iPhone 7 mit Keramikhülle?

Laut des Blogs könnte das iPhone 7 erstmals mit einem Gehäuse aus Keramik kommen. Bislang hat das Unternehmen bei seinen Smartphones auf Materialien wie Metal, Glass und Plastik gesetzt. Bereits vor vier Jahren gab es mit dem HTC One S ein Smartphone mit Keramikgehäuse, welches jedoch von den Chinesen wieder ausgemustert wurde, da das Material splitterte. Bilder der vermeintlichen Keramikhüllen sind dem Beitrag allerdings nicht zu entnehmen, insofern ist die Aussage mit Vorsicht zu genießen.