Sven 21.12.2016 20:51 Uhr
News von

3 Bewertungen
5,00 Sterne

Apple veröffentlicht macOS 10.12.3 Beta 2 für Public Tester

Am heutigen Abend hat Apple die zweite Beta von macOS 10.12.3 an öffentliche Beta-Tester verteilt. In der neuen Testversion enthalten sind keine neuen Features, dafür kümmert sich das Update vorwiegend um Stabilität und Fehlerkorrekturen. Außerdem will sich Apple um sicherheitsrelevante Inhalte gekümmert haben. Details zu den verschiedenen Themenkomplexen verrät Apple indes nicht. In den englischen Release Notes heißt es lapidar:

“ (…) improves the stability, compatibility, and security of your Mac.“

Das Update kann über den Mac App Store auf das jeweilige Testgerät geladen werden. Dieses Prozedere sollten Leser kennen, die sich im öffentlichen Betaprogramm bereiterklärt haben, Software für Apple zu testen. Auf einem produktiven Mac sollte man das tunlichst vermeiden  zu groß ist die Gefahr, dass sich schwerwiegende Fehler in die Software eingeschlichen haben. Solche Softwarefehler können sogar Datenverlust zur Folge haben.

macOS 10.12.3 Sierra für Entwickler und Privatpersonen

Registrierte Entwickler bekommen die neuesten Testversionen immer bereits etwas früher, manchmal setzt Apple auch eine Iteration aus. Privatpersonen, also Nicht-Entwickler, bekommen die Betaversion von macOS in der Regel wenige Tage nachdem registrierte Entwickler die Software laden durften. Für dieses zweifelhafte „Privileg“ ist aber auch eine Jahresgebühr von mindestens rund 100 Euro fällig.