Gregor 26.08.2016 11:28 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

iPhone 2017: Kein Homebutton mehr?!

Der Homebutton ist für das Design des iPhones in etwa so wichtig wie der Stern auf den Luxuskarossen eine Stuttgarter Autobauers. Und in einem sind sich die beiden Designelemente ganz ähnlich: Es sind die Ersatzteile, die am meisten nachgeordert werden. Wo jedoch im Falle des Autos Neid und Missgunst häufig zu Vandalismus führen, geht der Homebutton beim iPhone schlicht durch die intensive Nutzung kaputt. Nicht zuletzt deswegen möchte Apple einem Bericht des Bloomberg Netzwerks zufolge das anfällige Bauteil loswerden. Und welcher Zeitpunkt für einen solchen Schritt wäre passender als das nächste Jahr? Apple feiert dann ein bedeutendes Jubiläum.

10 Jahre iPhone: Homebutton entfällt

Schließlich wird das iPhone 10 Jahre alt. Eine Dekade lang lieferte Apple sein Smartphone mit dem stilbildenden Homebutton aus. Für das nächste Jahr erwarten Beobachter einen grundlegenden Wechsel im Design des iPhones. Mit einem randlosen Display und einem in das Frontglas integrierten Homebutton mit Touch ID könnte das iPhone in 2017 (wie auch immer es dann heißen möge) neue Design-Maßstäbe setzen. Haptisches Feedback würde dann ein Vibrationsmotor geben. So wüssten Anwender sofort, ob sie den virtuellen Knopf gedrückt haben. Namen für das neue iPhone finden sich en Masse. Einige Vorschläge für das iPhone, das im kommenden Jahr das Jubiläum einläuten wird:

  • iPhone 10
  • iPhone 8
  • iPhone 2017
  • iPhone AE (Anniversary Edition)

Unser Favorit ist klar „iPhone 10“. Schließlich durchbricht Apple mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das Benennungs-Schema der vergangenen Jahre. Im Jubiläumsjahr wird es sicher mehr als nur ein iPhone 7s geben. Denn in diesem Jahr veröffentlicht Apple nur ein moderat verändertes iPhone 7, wenn man der Gerüchteküche Glauben darf. Der Formfaktor des Geräts wird dem des iPhone 6s gleichen. Daher kann es gut sein, dass das neue Smartphone aus dem Hause Apple zwar technisch wieder die Führung verteidigt, hinsichtlich des Designs aber möglicherweise enttäuscht.

„Apple is already at work on a major redesign of the iPhone for 2017 that focuses more heavily on the display by removing the Home button, according to a person familiar with the matter.“

Ein iPhone ohne Homebutton? Wir tun uns noch ein bisschen schwer mit der Einschätzung. Auch die Kollegen in der Redaktion wissen derzeit noch nicht so richtig, ob sie das nun absolut toll oder irgendwie gebraucht finden sollen. Was ist eure Meinung. Sollte Apple den Knopf beibehalten oder ins nahtlos ins Display integrieren?