Gregor 04.07.2016 13:00 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

„Hören Sie noch zu?“ Apple unterbricht iTunes Radio

Wer über einen längeren Zeitraum Musik per iTunes Radio hört, der könnte mit einer Rückfrage seitens Apple konfrontiert werden, die den Musikgenuss unterbricht. „Hören Sie noch iTunes Radio?“ frägt ein Pop-Up nach einer Abspieldauer von über vier Stunden. Erst nach dem Bestätigen des Dialogs kann man unbehelligt weitere 4 Stunden Musik genießen. Einen offiziellen Hinweis seitens Apple gibt es nicht. Auch eine Erklärung, warum der iPhone-Hersteller den Musikstream unterbricht, ist nicht veröffentlicht worden. Es darf allerdings vermutet werden, dass man die Lizenzkosten drücken will, indem man den Stream unterbricht, wenn wortwörtlich kein Mensch zuhört und der Stream aus Versehen vor sich hinspielt.

iTunes Radio und Apple Music kosten Geld

Denn für jede abgespielte Minute Musik muss der Anbieter Tantiemen bezahlen. Und diese möchte der Mac-Pionier gerne sparen, wenn niemand dem Stream lauscht. Das Pop-Up erscheint sowohl beim Genuss von iTunes Radio als auch bei Playlists in Apple Music, die über vier Stunden Spieldauer haben.

Ein anderer Anbieter unterbricht seinen Stream ebenfalls nach vier Stunden ununterbrochener Laufzeit: Netflix. Hat man eine Serie begonnen und Autoplay aktiviert, dann frägt der Videostreaming-Primus ebenfalls nach vier Stunden nach, ob man überhaupt noch zusieht.

Bildquelle: iFun