Gregor 01.06.2016 10:09 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

MacBook Pro: Leak deutet OLED-Touchbar an

Nachdem vor kurzem berichtet wurde, dass Apple gegen Ende dieses Jahres ein neues MacBook Pro mit OLED-Touch-Leiste, Touch ID und dünnerem Design auf den Markt bringen könnte, sind nun einschlägige Bilder aufgetaucht, die das Gehäuse eines solchen MacBoooks mit Hinweisen auf die vermeintlichen Features zeigen sollen.

Auf den geleakten Bildern, welche den Kollegen von Cult of Mac zugespielt wurden, ist eine vermeintliche MacBook Pro-Tastatur ohne Funktionstasten in der oberen Reihe zu sehen. Dies lässt darauf schließen, dass die Funktionstasten beim neuen MacBook Pro durch eine OLED-Touchbar ersetzt werden könnte. Apple-Experte und KGI-Analyst Ming-Chi Kuo brachte zuletzt im Rahmen eines Berichts die Möglichkeit einer solchen Touch-Leiste beim nächsten Pro-Modell ins Spiel. Eine solche OLED-Touchbar könnte es beispielsweise ermöglichen die Funktionstasten mit benutzerdefinierten Shortcuts oder Shortcuts für bestimmte Apps zu belegen. Weiterhin sind auf den Fotos vier USB-C- und ein Kopfhöreranschluss zu sehen, was wiederum darauf schließen lässt, dass der SD-Karten-Slot und der MagSafe-Anschluss künftig wegfallen. Ob das neue MacBook Pro auch dünner wird als die aktuellen Modelle, lässt sich anhand der Bilder allerdings nicht eindeutig sagen. Einen Hauch schlanker scheint es dennoch zu sein.

Ob die Bilder tatsächlich das neue MacBook Pro zeigen, darf zumindest bezweifelt, zumal sie von einer anonymen Quelle stammen, die für einen von Apples Fertigungspartnern in China tätig sein soll. Dennoch bieten sie einen guten Eindruck davon, wie das im vierten Quartal dieses Jahres erwartete neue Apple-Notebook aussehen könnte.