Gregor 26.04.2016 13:14 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

Apple Watch 2 mit eigenem Mobilfunkmodul?

Die zweite Generation der Apple Watch, könnte demnächst mit einem eigenen Mobilfunkmodul kommen. Das zumindest geht aus einem Bericht des anerkannten Wall Street Journal hervor. Damit wäre die Nutzung mobiler Daten auf der Apple Watch künftig auch ohne Verbindung mit einem iPhone möglich.    

Wie das WSJ (via AppleInsider) unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen berichtet, arbeitet Apple offenbar daran die Apple Watch 2 mobilfunkfähig zu machen, was es der Smartwatch ermöglichen würde mobile Daten auch ohne Kopplung mit einem iPhone zu nutzen. So wäre es möglich z.B. beim Joggen Musik zu streamen ohne ein Apple-Phone in der Nähe. Für die Übertragung mobiler Daten ist die Apple-Uhr derzeit noch auf ein iPhone in Reichweite angewiesen. Apple möchte die smarte Uhr offenbar vollkommen vom iPhone oder einer Verbindung mit dem WLAN als Voraussetzung für den Zugriff auf mobile Daten lösen.

Vor Kurzem hatte Apple angekündigt ab dem 1. Juni nur noch native Apps für die Apple Watch im App Store zuzulassen. Zusammen mit der Mobilfunkfähigkeit wäre dies ein weiterer Schritt für die Apple Watch in Richtung Unabhängigkeit vom iPhone. Gerüchten zufolge soll es bei der Apple Watch 2 kein Design-Update geben. Die Verbesserungen sollen demnach insbesondere interne Komponenten betreffen. Veröffentlicht werden könnte das neue Modell entweder bei der diesjährigen WWDC-Entwicklerkonferenz in der Woche zum 13. Juni oder zusammen mit dem im September erwarteten iPhone 7.