Gregor 22.01.2015 11:38 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

Apple kauft Semetric – auf dem zum eigenen Streaming Dienst?

Die Schlagzeile am heutigen lautete wieder Mal „Apple kauft“! – der Riese hat es nach den Beats im letzten Jahr den Analyse-Service Semetric übernommen und ist mit dem Kauf einen Schritt näher zum eigenen Streaming-Dienst im Netz.

Laut Wall Street Journal gibt es keine konkreten Details über die Übernahme von Semetric, welches in London sitzt und Anbieter für Musik Analyse ist. Zudem sagte ein Sprecher von Apple, dass man immer wieder kleinere Unternehmen kaufe, aber keine Details zu den Plänen von Apple nannte.

Bisher hat Semetric unter anderem mit Spotify zusammen gearbeitet und zu den angebotenen Dienstleistungen gehören zum Beispiel das checken von illegalen Downloads oder Details zu den Verkäufen von Musik sowie die Erwähnung auf den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Google+. Diese Daten werden höchstwahrscheinlich Apple helfen, Künstler-freundlichen Streaming-Dienst anzubieten.

Bietet Apple bald einen Streaming Dienst an?

Seit der Übernahme von Beats im letzten Jahr arbeitet Apple weiterhin an dem Relaunch des Streaming-Dienstes. Anbieter für Streaming wie Spotify oder Deezer sind derzeit die größten Konkurrenzen von iTunes und fressen die Einnahmen von Apple.