Gregor 12.01.2015 19:49 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

Pornhub mit iPhone oder Android – wer verursacht mehr Traffic?

Pornhub hat Jahresbilanz für das Jahr 2014 gezogen und zeigt dabei das Trafficverhältnis zwischen den beiden größten Betriebssystemen iOS und Android – das Ergebnis ist überraschend, denn Android liegt mittlerweile noch mehr vorne!

Das Internet wurde auch für Pornos erschaffen, obwohl niemand die Schmuddelfilmchen ansieht, gehören Pornoseiten wie Pornohub laut Alexa zu den beliebtesten Webseiten überhaupt. Der bekannte und sowie beliebte Streaming-Anbieter für Pornos hat für das Jahr 2014 eine Bilanz gezogen und dabei auch die Trafficverhältnisse der beiden größten Betriebsystemanbieter für Smartphones und Tablets gezogen.

Android legt noch mehr zu beim Porno-Traffic

Das Betriebsystem von Google „Android“ liegt mit 49,9% vor iOS mit 40,2% im Jahr 2014, was den Traffic bei Pornhub anbelangt. Im Vergleich zum Jahr 2014 hat somit Android seinen Vorsprung weiter ausgebaut und liegt klar vorne beim mobilen Porno-Traffic. Somit geht auch der Wunsch von Steve Jobs in Erfüllung, denn im Jahr 2010 war sein Wunsch, dass Apple-Nutzer weniger Pornos auf ihren Geräten schauen sollen. Wer sich Pornos auf den mobilen Geräten schauen möchte, der sollte laut Steve Jobs zu einem Android greifen.

Mobile Pornos und Betriebsysteme im Jahr 2014 laut Pornhub:

  • Android: 49,9%
  • iOS: 40,2%
  • Windows: 2,6%
  • Blackberry: 1,4%

Im Bereich Desktop-PCs liegt Windows mit 83,3% klar vor Mac OS, das gerade Mal 11,5% des Traffics, welches auf Pornub verursacht wird.