Sven 29.12.2015 8:22 Uhr
News von

6 Bewertungen
4,33 Sterne

Apple für die Hälfte der Geräte-Aktivierungen an Weihnachten verantwortlich

Insgesamt 49,1 Prozent aller Geräteaktivierungen am diesjährigen Weihnachtsfest gingen auf das Konto des iPhone-Herstellers Apple. Das haben Analysten der Marktforscher von Flurry herausgefunden. Das Unternehmen gehört zu Yahoo. Vom 21. – 25 Dezember dominierte Apple die Neugeräte-Aktivierungen klar, wenn auch nicht mehr ganz so stark wie noch vor einem Jahr. 2,2 Prozent weniger Neuaktivierungen konnte Apple in diesem Jahr verzeichnen. Grund hierfür ist nach Ansicht der Experten, dass Apple im letzten Jahr die großen iPhone 6 vorgestellt hat; eine echte Neuerung, auf die viele Kunden lange gewartet hatten.

Apple dominiert klar, Nokia mit 2 Prozent

Der Zweitplatzierte Samsung musste sich mit knapp 20 Prozent aller Aktivierungen in der Weihnachtswoche begnügen. Das spiegelt einen Trend wieder, der seit längerem anhält: Die Kunden wenden sich vom Mischkonzern aus Südkorea ab und greifen verstärkt zu den Premium-Smartphones von Apple. Oder der Konkurrenz aus dem Android-Lager. Hier warten die Plätze 4 und 5, LG und die Chinesen von Xiaomi darauf, enttäuschte Samsung-Kunden abzuholen.

Magere 2 Prozent aller Aktivierungen im Beobachtungszeitraum konnte Nokia für sich beanspruchen. Der einstige Handy-Primus bekommt in Sachen Smartphone schlicht kein Bein auf den Boden, auch wenn die Handy-Sparte mittlerweile zu Microsoft gehört.

Die Studie schließt ausschließlich die Aktivierungen von Smartphones ein. Andere Gerätekategorien wie Tablets (iPads) oder Set-Top-Boxen fürs Wohnzimmer (Apple TV) werden nicht berücksichtigt. Angesichts der Neuvorstellung des Apple TV 4 und des iPad Pro gehen wir aber davon aus, dass auch in diesen Kategorien kaum ein anderer Hersteller annähernd viele Aktivierungen für sich verzeichnen kann wie Apple.