DanielG 27.12.2015 12:34 Uhr
News von

6 Bewertungen
4,33 Sterne

iPhone 6c schon im April 2016?

Zahlreiche Gerüchte ranken sich um ein baldiges Release des iPhone 6c. Nun hat Apples chinesische Partnergesellschaft China Mobile auf einer Pressekonferenz, auf der das Lineup für die Smartphones in 2016 vorgestellt wurde, angeblich auch das kleinere iPhone mit 4-Zoll-Display bestätigt.

Laut eines Berichts von iPhone Hacks, hat China Mobile kürzlich im Rahmen einer Veranstaltung möglicherweise das Launch-Datum des iPhone 6c preisgegeben. Unter den Geräten, die im nächsten Jahr im Netzwerk des Mobilfunkanbieters auftauchen sollen, war auch die Rede von einem iPhone mit 4-Zoll-Display, allerdings unter dem Namen „iPhone 7c“. Diese Information deckt sich zumindest mit den bisherigen Gerüchten, wonach Apple das vermeintliche 4-Zoll-iPhone schon im März 2016 auf den Markt bringen könnte. Auch von einem Release zum Valentinstag war bereits die Rede.

Eher unwahrscheinlich erscheint allerdings die Namensgebung, zumal der iPhone-Hersteller dem kleineren iPhone vor dem offiziellen Release des iPhone 7 wohl kaum dieselbe Modellnummer verpassen würde. Demnach erscheint die Bezeichnung iPhone 6c als wahrscheinlicher, obwohl beide Begriffe immer wieder im Hinblick auf das 4-Zoll-Modell benutzt werden. Technisch gesehen soll das iPhone 6c unter anderem mit einem A9-Prozessor, Touch ID und NFC-Chip ausgestattet werden. Auf die vom neuen iPhone 6s bekannte 3D-Touch-Technologie soll allerdings verzichtet werden.

Nachdem nun auch der chinesische Provider den Launch eines 4-Zoll-iPhones im April nächsten Jahres angekündigt hat, deuten die Zeichen immer mehr auf ein Release des iPhone 6c im Frühjahr 2016 hin. Zuletzt wurde das iPhone 6c mit der Vorstellung der neuen Apple Watch 2 im März nächsten Jahres in Verbindung gebracht.