Christoph 23.12.2015 10:01 Uhr
News von

6 Bewertungen
4,33 Sterne

Google baut intelligente Messaging-App mit Suchfunktion

Google werkelt derzeit offenbar an einer intelligenten Messaging-App. Dank künstlicher Intelligenz sollen Nutzer die Chat-App nicht nur zum Schreiben von Nachrichten, sondern auch zum Einholen von Informationen aus dem Web nutzen können. Sogenannte Chatbots durchsuchen dann das Internet und beantworten die Suchanfrage.

In den letzten Jahren wurde der Messaging-Markt insbesondere von Anbietern wie Facebook und WhatsApp dominiert. Google spielte da bislang mit den eigenen Nachrichtendiensten Hangouts und Messenger eine eher untergeordnete Rolle.

Wie das Wall Street Journal unter Berufung auf einschlägige Quellen nun berichtet, arbeitet Google an einer neuen Chat-App, die über eine Künstliche Intelligenz verfügen sollen. Google bedient sich dabei der Chatbot-Technology, die es Usern ermöglichen soll – neben der üblichen Kommunikation mit Freunden – innerhalb der App Informationen aus dem Web einzuholen. Anstatt in die Google-App zu switchen, um eine Suchanfrage zu starten, können Nutzer dann einfach eine Anfrage in Form einer Textnachricht verschicken. Um die Beantwortung kümmert sich dann ein Chatbot. User könnten dann Informationen direkt in der Chat-App einholen ohne diese dafür verlassen zu müssen. Dabei kann es sich beispielsweise um Restaurantempfehlungen handeln.

Noch ist nicht bekannt, wann Google den intelligenten Messaging-Dienst veröffentlichen wird. Die Frage ist, ob es Google mit der neuen App überhaupt gelingen wird Nutzer anderer Messaging-Dienste dazu zu bewegen auf die neue Google-App umzusteigen. Das setzt ein bereits existierendes Netzwerk voraus, das sich der Suchmaschinenanbieter erst erarbeiten müsste. Mit den eigenen Chat-Diensten Hangouts und Messenger ist dies Google zumindest noch nicht gelungen.