Sven 23.12.2015 6:04 Uhr
News von

4 Bewertungen
4,25 Sterne

Beatles ab dem 24. Dezember auf Apple Music und Spotify

Längst nicht alle Künstler und Rechteinhaber sind mit der Vermarktung über Musikstreaming einverstanden. So ist beispielsweise Adele eine Apple Music Verweigerin. Doch sie ist in guter Gesellschaft. Einige der populärsten Bands der Welt wollen ihr Werk nicht für das Streaming freigeben. Darunter auch die Beatles. Das ändert sich nun zum Weihnachtstag. Die Beatles geben ihr Werk für Streaming-Dienste frei, so dass man auch über Apple Music den Rock’n’Roll-Pionieren lauschen kann.

Ab dem 24. Dezember – Beatles bei Apple Music

Doch nicht nur bei Apple Music kann man die legendären Alben streamen. Auch weitere Streaming-Plattformen, darunter Spotify, Google Play, Tidal und Amazon’s Prime Music werden das Recht bekommen, ihre Kunden mit Beatles-Musik zu versorgen. Wie Re/Code unter Berufung auf Musikindustrie-Insider berichtet, sollen „große Teile“ des Werks der Liverpooler Pilzköpfe am 24. Dezember auf den Streaming-Plattformen erscheinen. Einzig Pandora und Rdio sind außen vor. Pandora geht keine individuellen Deals mit Rechteinhabern ein und Rdio wird geschlossen.

Wer sich schon mal vor dem Weihnachtstag einstimmen möchte, kann dieses Video hier genießen.

Die Beatles und Apple: Es ist kompliziert

Die Geschichte zwischen den Beatles und Apple war immer kompliziert. Zunächst stritten sich der Musikverlag Apple Records und der Mac-Hersteller um die Namensrechte. Dann veweigerte das Label die digitale Verwertung und den Verkauf von Download-Alben. Diese Haltung gab Apple Records später auf. Steve Jobs persönlich begrüßte die Beatles auf iTunes. Nun folgt der nächste Schritt der Annäherung: Die Beatles gibt es ab dem 24. Dezember auf Apple Music.