Sven 22.12.2015 6:07 Uhr
News von

5 Bewertungen
4,40 Sterne

Noch geheim: WhatsApp bald mit Videotelefonie

Einem Bericht zufolge wird WhatsApp, dass mittlerweile zu Facebook gehört, in einer kommenden Version Videochats verfügbar machen. Wie die von dem Blog geleakten Bilder eindeutig zeigen, sieht die ganz ähnlich aus wie die von FaceTime, Skype, Viber oder anderen Videochat-Lösungen. Der Videoanruf wird im Vollbild dargestellt, die Buttons zum Auflegen oder hinzufügen eines neuen Teilnehmers liegen wie gewohnt auf der unteren Seite des Displays. Auch ein Wechsel zwischen Rück- und Frontkamera des iPhones ist den Bildern nach möglich, ebenso wie das Stummschalten der Konversation.

Version 2.12.16.2: WhatsApp mit Videotelefonie

Schon seit geraumer Zeit spricht der Eigner Facebook davon, WhatsApp um eine Videochat-Lösung erweitern zu wollen, bislang warteten Anwender aber vergeblich. Nachdem im April 2015 zunächst die reine VoiP-Lösung gestartet wurde, geht WhatsApp mit der Videotelefonie nun einen Schritt weiter. Die Version, der die Screenshots entstammen, trägt die Nummer 2.12.16.2. Offiziell verfügbar ist WhatsApp 2.12.12. Es könnte also durchaus sein, dass die beliebte App mit dem nächsten Update Videochats erlauben wird.

Videochat und Tabbed Chats in WhatsApp

Eine weitere Neuerung in WhatsApp kann der Bericht zwar nicht bildlich belegen, spricht aber von einer Funktion namens Tabbed Chats. Offenbar soll es in der geleakten Testversion möglich sein, Chats in so genannten Tabs anzuordnen. Nutzer kennen das bereits von Internet-Browsern, die mittlerweile allesamt offene Fenster in Tabs organisieren. So wäre ein schnelleres Wechseln zwischen den Konversationen und damit mehr Ergonomie möglich.

Die Oberfläche von WhatsApp soll zusätzlich einem umfassenden Facelift unterzogen werden, die Farbe grün mehr in den Vordergrund treten, das Design insgesamt moderner werden. Leider können wir auch davon noch keine Bilder zeigen.

Wann die neue Version von WhatsApp im App Store landet, konnten die Kollegen des deutschen Blogs Macerkopf allerdings nicht herausfinden. Wir informieren, sobald es das  Update in Apples Software-Shop zum Download gibt.