Sven 18.12.2015 6:41 Uhr
News von

6 Bewertungen
4,17 Sterne

GTA Liberty City Stories neu für iOS

Mit GTA Liberty City Stories hat das Entwicklerstudio Rockstar Games ohne vorherige Ankündigung einen Klassiker neu aufgelegt. Das 2005 ursprünglich für die Playstation Portable entwickelte und veröffentlichte Spiel galt schon damals als gelungene Fortsetzung der Spielereihe. Nun haben die Macher die Grafik nochmals überarbeitet und an die Gegebenheiten von iOS angepasst. GTA Liberty City Stories ist ein klassisches GTA. Man bekommt Aufträge, die man zu erfüllen hat, um in der Gangster-Hierarchie aufzusteigen und kann durch eine freie virtuelle Stadt namens Liberty City cruisen.

GTA Liberty City Stories: Neue Features auf neuer Hardware

Im Detail haben sich die Entwickler bei GTA Liberty City Stories darum gekümmert, die Retina-Displays neuer iPhones und iPads zu unterstützen. Sogar 3D Touch kann man nutzen, wenn man ein iPhone 6s oder 6s Plus verwendet. Dank Gamepad-Unterstützung kann man das Spiel sogar mit einem Apple TV-Controller zocken, wenn man einen besitzt. Man muss ihn dann nur umkoppeln.

Inklusive iCloud: GTA Liberty City Stories

Weitere Neuerung: Man kann alle Spielstände in der iCloud sichern. So ist es möglich, ein Spiel auf unterschiedlichen Geräten zu spielen, ohne jedes mal neu anfangen zu müssen. Außerdem können Nutzer einen eigenen Radiosender aus einer vorhandenen iTunes Playliste erstellen. Die Radiosender sind in GTA tradtitionell besonders wichtig, verbringt man doch einige Zeit des Spiels damit, durch die Stadt zu fahren. Mit dem richtigen Soundtrack in Grand Theft Auto Liberty City Stories macht das noch mehr Spaß.

Insgesamt ist das Remake gelungen, die Macher haben an einigen Stellen nachgebessert und das Spiel an iOS angepasst. So sind beispielsweise kürzere Missionen enthalten, die dem mobilen Spielen entgegenkommen.  Das Spiel kostet derzeit knapp 7 Euro und umfasst stolze 1,4 GB. Genug Platz sollte also auf dem iPhone frei sein – GTA Liberty City Stories neu für iOS.