Sven 08.12.2015 19:36 Uhr
News von

8 Bewertungen
4,50 Sterne

Apple veröffentlicht iOS 9.2

Apple hat heute Abend gegen 19 Uhr iOS 9.2 herausgegeben. Das rund 270 MB große Update kann ab sofort beim iPhone-Hersteller heruntergeladen und installiert werden. Dazu nutzt man entweder das Over-the-Air-Update oder iTunes. In den Release Notes geht Apple auf die Änderungen detailliert ein. So soll das Verwalten von Playlists in Apple Music vereinfacht worden sein. Außerdem sollen Anwender, die Freunde klassischer Musik sind, einfacher durch den Musikkatalog stöbern können. Das Offline-Sichern von Musik will der Hightech-Konzern ebenfalls verbessert haben, eine Fortschritts-Anzeige informiert über den Download-Vorgang. Apple Music ist aber nicht die einzige Funktion, die Optimierungen erfahren hat.

iOS 9.2 Apple Music, News und Mail mit Verbesserungen

Die in USA, Großbritannien und Australien nutzbare, aber in Deutschland leider noch nicht verfügbare News-App, die Apple mit iOS 9 eingeführt hat, soll eine neue Kategorie namens „Top-Artikel“ erhalten haben. So können Anwender sich immer einen schnellen Überblick über alles Wichtige verschaffen. Außerdem hat Apple an Mail Drop gearbeitet und die Funktion zum Senden von großen Anhängen nun auch in iOS 9.2 einfließen lassen. Vom Mac her kennt man das Prinzip bereits: Verschickt man eine Mail, die einen Anhang bekommen soll, der für normalen Mail-Versand zu groß ist, dann speichert Apples Mail den Inhalt in der iCloud. Ruft der Empfänger die E-Mail ab, dann holt er sich den Anhang entweder per Link ab oder – im Falle eines iPhone- oder Mac-Nutzers – Mail.app holt den Anhang auf das Gerät.

Welche sicherheitsrelevanten Änderungen Apple im Update auf iOS 9.2 hat einfließen lassen, wissen wir derzeit noch nicht. Der Knowledge-Base-Artikel unter https://support.apple.com/de-de/HT201222 ist noch nicht aktualisiert worden.