Sven 02.12.2015 6:21 Uhr
News von

3 Bewertungen
4,67 Sterne

Gerücht: iPhone 6c zum Valentins-Tag

Gerüchte aus Zulieferkreisen rund um den Auftragsfertiger Foxconn besagen, dass Apple ein weiteres iPhone-Modell in der Pipeline haben soll. Das berichtet die chinesische Newsseite Techweb. Das vermutlich iPhone 6c betitelte neue Modell soll mit einem 4-Zoll-Display genau die Käufer ansprechen, denen die aktuelle Generation mit mindestens 4,7 Zoll Bildschirmgröße schlicht zu groß und zu unhandlich sind. Um diese Kunden zu bedienen, führt Apple nach wie vor das betagte iPhone 5s.

Veröffentlichung des iPhone 6c vermutlich am Valentinstag

Der Veröffentlichungstermin war bereits in der Vergangenheit Thema von Diskussionen und Gerüchten. Zunächst hieß es, das kleine Smartphone könnte zusammen mit iPhone 6s und iPhone 6s Plus vorgestellt werden, dann wurde Gewissheit, dass das nicht so kommen würde. Neuer Termin fürs iPhone 6c: Valentinstag 2016. So könnte Apple eine Menge Valentins-Geschenke mitnehmen. Der Hintergrund? Vor allem Frauen wünschen sich ein kleineres Smartphone, weil die 5-Zoll-Klasse für ihre Hände häufig zu unhandlich ist. Preislich soll sich das Modell zwischen 400 und 500 US-Dollar kaufen lassen.

iPhone 6c: Kein Plastik mehr, dafür aber kein 3D Touch

Neben einem kleineren Bildschirm soll den Gerüchten zufolge das Handset wieder mit bunten Farben in den Handel kommen. Ob neue Farben bestätigt sind, ist derzeit unklar. Offenbar wird die Rückseite des iPhone 6c aber nicht mehr aus dem unbeliebten und etwas billig wirkenden Plastik bestehen, sondern aus pulverbeschichtetem 7000er Aluminium – ganz wie die „großen“ Geschwister. Den Fingerabdrucksensor Touch ID soll das iPhone 6c mitbringen, dafür werde Apple den Gerüchten zufolge auf die Druckstärkesensoren der aktuellen Topmodelle verzichten, das iPhone 6c verfügt demnach also nicht über 3D Touch.

Da es sich um ein Gerücht handelt, muss man diese Spekulationen mit ein wenig Skepsis betrachten. Dass Apple Handlungsbedarf im 4-Zoll-Segment hat, ist aber nicht zu leugnen. Derzeit beackern vor allem billige Android-Smartphones dieses Marktsegment. Ein weiteres interessantes Detail hat das Gerücht ebenfalls noch in petto: Derzeit liegen Foxconn wohl noch keine Bestellungen für das iPhone 6c vor.