Samuel 01.12.2015 11:41 Uhr
News von

7 Bewertungen
4,43 Sterne

iPhone 7: Apple testet fünf Modell-Varianten

Apple arbeitet zur Zeit offenbar unter Hochdruck an einem Nachfolger des iPhone 6s. So sollen laut GforGames unter Berufung auf eine chinesische Quelle, derzeit fünf verschiedene iPhone 7-Modelle getestet werden. Diese sollen sich sowohl in Sachen Design als auch was die Features anbelangt deutlich unterscheiden.

USB Typ-C, kabelloses Aufladen & Touch ID im Display

Mag man der Quelle Glauben schenken, handelt es sich bei den getesteten Features unter anderem um den neuen USB-Anschluss Typ-C, welcher den bisherigen Lightning-Anschluss ersetzen könnte. Auch das kabellose Aufladen des neuen iPhones über eine integrierte Vorrrichtung steht im Fokus der Tests. Vermutlich handelt es sich dabei um Aufladung per Induktion. Gemäß der Quelle soll zudem der für die Touch ID notwendige Fingerabdrucksensor nun nicht länger im Home-Button, sondern direkt in den Bildschirm integriert werden.

Multi-3D-Touch, Dual-Kamera & OLED-Display

Die 3D-Touch-Technologie könnte um Multi-3D-Touch erweitert werden. So könnte in Zukunft das gleichzeitige Drücken mit mehreren Fingern auf das Display entsprechende Befehle auslösen. Darüber hinaus ist auch die Rede von einer Dual-Kamera und einem OLED-Display, was allerdings nicht vor 2018 zum Einsatz kommen soll.

Inwiefern man der Quelle im Bezug auf die vermeintlichen Features des kommenden iPhone 7 Glauben schenken darf ist unklar. Immerhin handelt es sich um Prototypen, die sich derzeit in der Testphase befinden. Was jedoch sicher ist, ist die Tatsache, dass Apple im Herbst nächsten Jahres den Nachfolger des iPhone 6s auf der Keynote präsentieren wird. Welche der hier erwähnten Technologien ihren Weg ins iPhone 7 finden werden, wird sich spätestens dann zeigen.