DanielG 30.11.2015 16:12 Uhr
News von

6 Bewertungen
4,33 Sterne

Telekom: Neue LTE-Tarife ohne Vertragsbindung

„Data Start“ – so heißen die neuen Tarifverträge der Deutschen Telekom mit nur einmonatiger Vertragslaufzeit. Somit profitieren nun auch Prepaid-Kunden vom schnellen LTE-Netz der Telekom. Insgesamt handelt es sich dabei um drei Tarife, welche den bisherigen Prepaid-Datentarif „Xtra Data“ ab dem ersten Dezember ablösen.

Die Data Start Prepaid-Tarife

Das kleinste Paket „Data Start Flat S“ bietet ein Datenvolumen von 500 MB, welches 24 Stunden zur Verfügung steht und für 2,95 Euro zu haben ist. Für 9,95 Euro bekommt mit „Data Start Flat M“ 750 MB für 7 Tage, wobei „Data Start Flat L“ ein Datenvolumen von 1 GB für 14,95 Euro 30 Tage lang zur Verfügung stellt. Die maximale Bandbreite liegt bei allen drei Tarifen bei 16 Mbit/s im LTE-Netz der Telekom. Im Gegensatz zu den bisherigen „Xtra Data“-Tarifen bekommt man bei den neuen Tarifen Data Start M und L mehr Datenvolumen zum gleichen Preis und die doppelte Surf-Geschwindigkeit.

Das Startguthaben beträgt 10 Euro, sodass die Gebühr von 9,95 mit dem Startguthaben quasi abgegolten ist. Ist der Nutzungszeitraum abgelaufen oder das LTE-Volumen aufgebraucht, kann ein neues Datenpaket über pass.telekom.de gebucht werden oder man begnügt sich vorerst mit der Drosselung der Geschwindigkeit auf 64 Kbit/s. Es erfolgt keine automatische Verlängerung des jeweiligen Tarifs. Volle Kostentransparenz und Flexibilität also.