Sven 23.11.2015 14:53 Uhr
News von

6 Bewertungen
4,33 Sterne

Plant Apple ein neues iPhone 5s?

Das Gerücht hält sich hartnäckig: Apple soll neben den aktuellen Flaggschiffmodellen iPhone 6s und iPhone 6s Plus an einem kleineren 4-Zoll-Modell arbeiten. Schon der renmmierte Analyst Ming-Chi Kuo hat bekannt gegeben, dass der iPhone-Hersteller wieder ein kleineres Smartphone am Markt positionieren möchte. Nun bläst das japanische Blog Macotakara laut Bild in das gleiche Horn: Apple hätte das kleinere iPhone bereits fertig und man könne jeden Tag mit der Produktion starten. Der Arbeitstitel soll demnach „iPhone 5s Mark II“ lauten, eine Bezeichnung, die sich an die Benennung anlehnt, die beispielsweise Canon für seine Spiegelreflexkameras der Profiklasse wählt.

iPhone 5s Mark II oder iPhone 6c?

Verbessert wurde dem News-Blog zufolge nicht nur das WLAN, das nun dem ac-Standard entsprechen soll, sondern auch der Prozessor des bereits zwei Jahre alten Smartphones. In dem 4-Zöller soll nun derselbe Chip werkeln, der schon im iPhone 6 den Takt vorgibt. Wie das neue iPhone mit kleinerem Display dann letztlich heißen wird, ist offen. Möglicherweise lässt Apple die Bombe auch betont leise platzen: ein Silent-Update wäre eine ganz neue Erfahrung. Was beispielsweise bei den WLAN-Routern oder den MacBooks Gang und Gäbe ist, wäre bei einem iPhone eine Neuerung: die heimliche Verbesserung der Gerätespezifikation ohne große Ankündigung.

Doch vielleicht sehen wir auch noch kurz vor Weihnachten das schon seit längerem erwartete iPhone 6c.