Sven 22.11.2015 16:53 Uhr
News von

7 Bewertungen
4,71 Sterne

Apple arbeitet offenbar an Support-App

Der renommierte Apple-Leaker Sonny Dickson hat wieder zugeschlagen. Er deckt in einem Bericht auf, dass Apple wohl intensiv an einer Support-App arbeitet. Screenshots zeigen, dass weite Teile der App bereits in einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium sind. Zweck der Anwendung ist offenbar, dass es Kunden erleichtert werden soll, an die vielen Support-Ressourcen zu gelangen, die Apple bereit hält. Schließlich ist Apple sehr daran interessiert, dass Kunden sich selber helfen können, wenn sie ein Problem mit dem iPhone oder einem anderen Gerät haben. Die Support-App bündelt Hilfe-Quellen und den Online-Support.

Support und Reparatur aus der App heraus

So sollen Anwender auch aus der App heraus einen Supportauftrag erfassen und sich ein Ticket für eine Kulanzreparatur geben lassen können. Auch einen klassischen Reparatur-Auftrag kann man mit der Anwendung starten, nachdem man beschrieben hat, was mit dem fraglichen Apple-Gerät nicht stimmt. Der Chat mit einem Apple-Mitarbeiter und viele Links zu weiterführenden Ressourcen runden den Funktionsumfang ab. Wann Apple die App ausliefert, ist unklar. Möglicherweise wird sie ein Teil einer späteren iOS-Version.

Mit iOS oder separat?

Aber auch eine optionale Installation durch den Anwender ist denkbar. Schließlich sind auch iBooks und iTunes U kostenlose, sehr beliebte Downloads. Und die Support-App braucht nun wirklich nicht jeder Anwender permanent installiert zu haben. Denn meistens benötigen iPhone-Kunden den Support nicht.