Sven 30.10.2015 5:22 Uhr
News von

3 Bewertungen
4,33 Sterne

Apple stoppt Signierung von iOS 9.0.2

Wer bereits auf iOS 9.1 geupdatet hat, aber wieder auf iOS 9.0.2 zurück möchte, hat ab sofort leider Pech gehabt: Apple hat die Signierung der alten iOS-Version gestoppt. Damit ist es nicht mehr ohne Weiteres möglich, das eigene iPhone mit der älteren Betriebssystemversion zu versorgen. Läuft auf dem iPhone noch ein iOS 9.0.2 ändert sich daran nichts. Kunden, die diese Version weiterhin betreiben wollen, können das ohne Probleme tun.

Auf iOS 9.0.2 bleiben wegen Jailbreak

Gründe für einen Verbleib auf einer alten iOS-Version gibt es wenige. Einer davon könnte ein Jailbreak sein. Der derzeit aktuelle Jailbreak von Pangu kann auf iPhone mit einem iOS 9.0.2 angewandt werden, spätere Versionen werden nicht unterstützt. Ob man allerdings die Sicherheitsverbesserungen neuer iOS-Versionen zugunsten von ein paar Tweaks und Programmen opfert, die Apple nicht in den App Store lassen würde, muss jeder für sich selber entscheiden.

Die Signierung wird gegen Apples Server geprüft, wenn iOS auf das iPhone installiert werden soll. Erkennt Apple, dass die iOS-Version veraltet ist, wird die Signierung abgelehnt und iTunes (oder das iPhone selbst) verweigert die Installation.