Sven 25.10.2015 15:46 Uhr
News von

7 Bewertungen
4,57 Sterne

App wiegt Gegenstände mit 3D Touch

Als Huawei sein druck-sensitives Touch-Display im Huawei Mate S vorstellte, war die Idee geboren: Man könnte doch mit der neuen Display-Technik auch Dinge wiegen. Gesagt, getan. Die Chinesen demonstrierten, dass man Obst auf dem Smartphone-Bildschirm wiegen kann. So weit ging Tim Cook bei der Vorstellung von 3D Touch im iPhone 6s nicht. Irgendwie kann man sich auch nicht vorstellen, wie der eloquente Firmenchef von Apple zwei angebissene Äpfel auf ein iPhone 6s legt, um zu zeigen, wie revolutionär das Display ist. Verwerfen wir den Gedanken also direkt wieder.

Plum-o-Meter wiegt (nicht nur) Obst

Dennoch eignet dich 3D Touch offenbar zum Gewichtsvergleich zwischen zwei Gegenständen. Die App Plum-o-Meter ist als Demo gedacht und zeigt den relativen Gewichtsunterschied zwischen zwei Objekten auf dem iPhone 6s Display an. Eine echte Waage lässt sich so natürlich nicht ersetzen, darum geht es aber auch gar nicht.

Die App ist (wohl wegen Apples Restriktionen) nicht im App Store verfügbar, sondern muss über die GitHub-Seite des Entwicklers geladen werden. Anschließend kann man sie mit einem Trick, der einen Mac mit installiertem XCode voraussetzt, auf das iPhone aufspielen. Wie das geht, erklärt eine englischsprachige How-To-Seite. Wer es wirklich ausprobieren will, der sollte sich aber dessen bewusst sein, dass die App keinerlei Qualitätskontrolle oder einen Prüfung auf Malware hinter sich hat. Es könnte also durchaus Unschönes darin versteckt sein.

Eine witzige Idee, aber von geringem Nutzen. Der wer möchte schon sein ab 730 Euro teures iPhone zu einer schnöden Waage degradieren?

(Quelle: iDownloadBlog)