Christoph 23.10.2015 16:00 Uhr
News von

6 Bewertungen
4,67 Sterne

Wochenrückblick #15

Eine Woche voller News, Tipps und Tricks rund um das iPhone neigt sich dem Ende entgegen. In unserem kurzen Wochenrückblick fassen wir für euch noch einmal die wichtigsten Meldungen und coolsten Tipps und Tricks der letzten Tage zusammen. Diese Woche unter anderem mit dem neuen iOS 9.1 Update und der seit neuestem verfügbaren Quick-Reply-Funktion für WhatsApp.

iOS 9.1: Update behebt Probleme und bringt Neuerungen

Mit dem neusten iOS 9.1 Update sorgt Apple neben der Behebung diverser Probleme auch für einige nette Neuerungen. So können sich iPhone 6s-Nutzer über eine verbesserte Live-Photos-Funktion freuen und Emoji-Fans über den nun standardmäßig auf der digitalen Tastatur vertretenen Mittelfinger-Emoji. Welche Fehlerbehebungen und Neuerungen sonst noch im Fokus der neusten iOS-Version stehen, erfahrt ihr in unserem Artikel iOS 9.1: Update behebt Probleme und bringt Neuerungen.

Apple: iPhones lassen sich nicht entschlüsseln

Apple’s Verschlüsselungsmechanismen sind seit iOS 8 offenbar so gut, dass nicht einmal der Konzern selbst im Stande ist diese auf Bitten des US-Justizministeriums auszuhebeln. Demnach ist es laut Aussage von Apple-Chef Tim Cook nicht möglich ein im Zuge eines Strafprozesses beschlagnahmtes iPhone zu öffnen. Warum sich Apple, neben der eigenen Unfähigkeit Daten gesperrter iPhones auszlesen, grundsätzlich querstellt, wenn es darum geht gesicherte iPhones offenzulegen, erfahrt ihr in unserem Artikel Apple: iPhones lassen sich nicht entschlüsseln.

WhatsApp: Quick Reply nutzen

Die bereits aus iMessage bekannte Quick-Reply-Funktion hat nun auch ihren Weg in die WhatsApp App gefunden. So könnt ihr zukünftig Nachrichten sowohl im Sperrbildschirm als auch aus Apps heraus beantworten. Das Switchen zwischen WhatsApp und Sperrbildschirm bzw. einer anderen App hat damit endlich ein Ende. Wie die Funktion aussieht und wie ihr sie nutzt, zeigen wir euch in unserer kleinen Anleitung WhatsApp: Quick Reply nutzen.

Flash Player: iPhone mit Flash-Inhalten ausstatten

iOS-Geräte und Flash-Inhalte vertragen sich bekanntermaßen nicht. So können beispielsweise Flash-Videos seit jeher nicht auf iPhones oder iPads geschaut werden, außer man bedient sich eines kleinen Umweges über sogenannte Flash-Browser oder auch iPhone-Flash-Player-Apps, um Flash-Inhalte auf dem iDevice genießen zu können. Welche Flash-Player-Apps ihr nutzen könnt und wie diese funktionieren, erfahrt ihr unserem Artikel Flash Player: iPhone mit Flash-Inhalten ausstatten.

Ordner in Ordner verschieben unter iOS 9

Wer schon immer die Möglichkeit nutzen wollte auf dem iPhone Ordner in Ordner zu verschieben, um ein wenig mehr Platz auf dem Homescreen zu haben, kann sich jetzt unter Ausnutzung eines Bugs in iOS 9 verschachtelte Ordnerstrukturen anlegen. Wie ihr ganz leicht Ordner in Ordner auf eurem iPhone verschieben könnt, zeigen wir euch in unserer Anleitung Ordner in Ordner verschieben unter iOS 9.