Christoph 28.09.2015 17:27 Uhr
News von

4 Bewertungen
4,50 Sterne

iPhone 6s: 10 Apps mit 3D Touch Unterstützung

Das iPhone 6s ist seit wenigen Tagen käuflich zu erwerben und einige von euch werden bestimmt schon im Besitz des neuen Apple Smartphones sein. Das iPhone 6s Feature, welches alle anderen Neuerungen in den Schatten stellt, ist zweifelsohne die 3D Touch Funktion. Da das Konzept einer Bedienung per Druckintensität gänzlich neu für das iPhone ist, gibt es derzeit noch wenige Apps, welche diese Funktion unterstützen. Einige wenige Anwendungen allerdings verfügen bereits über die Möglichkeit einer Steuerung per Fingerdruck. Damit ihr Bescheid wisst, welche Apps ein 3D Touch Update erfahren haben, haben wir für euch eine kleine Übersicht von 3D Touch kompatiblen Anwendungen zusammengestellt.

Dropbox

Allen voran die Dropbox App, welche jetzt auch über neue Schnellzugriff-Optionen per Druck auf das App-Symbol im Homescreen verfügt. Somit kann man direkt zur Suchfunktion, zum Hochladen von Fotos oder den zuletzt genutzten Dateien navigieren. In der App lassen sich z.B. die Inhalte eines Ordners per leichten Fingerdruck („peek“) in einer Voransicht anschauen. Mit einem festen Druck („pop“) lassen sich die Dateien oder Ordner dann aus der Voransicht öffnen.

Instagram

Auch der Foto-Sharing-Dienst Instagram hat nachgerüstet und seine App mit der druckempfindlichen Steuerungsmöglichkeit ausgestattet. Auch hier öffnet sich per Druck auf das App-Symbol im Homescreen ein Menü mit Schnellzugriff-Optionen. Abgesehen davon können auch hier Fotos per leichten Druck in der Voransicht angeschaut und mittels festen Druck geöffnet werden.

Pinterest

Auch Pinterest verfügt über die 3D Touch-Funktionalität und ermöglicht es per „peek and pop“ – also das leichte Drücken für eine Voransicht und das feste Drücken um die jeweiligen Datei zu öffnen – in Pins reinzuschauen und vom App-Symbol im Homescreen aus in verschiedene Pinnwände zu springen.

Facebook

Auf der Apple Keynote bereits demonstriert, steht das 3D Touch Update für die Facebook App derzeit noch aus. Per Druck auf das App-Icon im Homescreen erhaltet ihr hier z.B. die Möglichkeit Personen zu suchen oder den Status zu ändern. Zudem lassen sich Bilder aus der Timeline vergrößern, welche sich beim loslassen wieder schließen.

Twitter

Ebenso wie die anderen großen Social-Media-Netzwerke bietet auch die Twitter App die Möglichkeit Tweets, Nachrichten und die Suche mittels der Schnellzugriff-Optionen zu erreichen, ohne dass man vorher die App öffnen muss. Links können zudem direkt in der App in einer Voransicht angeschaut werden.

Shazam

Mit der Musikererkennungs-App Shazam könnt ihr beispielsweise Songs aus dem Radio mit eurem iPhone identifizieren. Während das Öffnen der App bislang immer ein wenig Zeit in Anspruch genommen hat, könnt ihr jetzt die Schnellzugriff-Optionen nutzen, um die Songerkennung direkt im Homescreen eures iPhones zu starten. Drückt ihr also länger auf das App-Icon im Homescreen, beginnt die App mit der Song-Suche.

Spark

Der smarte E-Mail-Client Spark, mit dem ihr unter anderem E-Mails priorisieren und euren Posteingang feinsortieren könnt, bietet nach dem Update die Möglichkeit per Druck auf das App-Symbol im Homescreen Schnellzugriff-Optionen z.B. um einen Mail-Entwurf sofort zu öffnen.

Scanner Pro

Mit Scanner Pro von Readdle ertstellt ihr PDF- oder JPEG-Dateien, indem ihr Dokumente ganz einfach abfotografiert. Über das App-Icon im Homescreen erhaltet ihr auch hier Schnellzugriff auf die Scanfunktion oder auf zuvor aufgenommene Fotos.

Sky Guide

Mit der Sky Guide App findet ihr Sterne, Sternenbilder, Planeten und mehr, indem ihr euer iPhone nach oben haltet. Über das App-Symbol auf dem Homescreen könnt ihr direkt nach Himmelskörpern suchen und auf Satelliten oder Favoriten zugreifen. Eine Artikelvorschau erhaltet ihr per „peek & pop“ innerhalb der App.

Hipstamatic-Kamera

Mit der Hipstamatic-Kamera App könnt ihr Fotos bearbeiten, Filter drauf legen und Fotos teilen. Nach dem 3D Touch Update kommt ihr nun flott vom Homescreen per Shortcut direkt in die Bearbeitung der Fotos. Per „peek“ (leichter Fingerdruck) könnt ihr das Foto in der Vorschau ansehen und per „pop“ (fester Druck) editieren.