Sven 01.09.2015 5:48 Uhr
News von

7 Bewertungen
4,14 Sterne

Android Wear nun auch auf dem iPhone

Im offiziellen Google-Blog kündigen die Macher an, dass es die Steuersoftware für Android Wear ab heute auch für iPhones geben soll. Die kanpp 45 Megabyte große Applikation steht seit dem 31.08.2015 im App Store bereit. Ganz ähnlich der ab iOS 8.3 eingebauten App für die Apple Watch lassen sich damit die Funktionen der angeschlossenen Smartwatches steuern. Welche Benachrichtigungen beispielsweise angezeigt werden und welche Informationen von Google Now zur Verfügung stehen, können Anwender definieren.

Zunächst mit nur einem kompatiblen Modell

Explizit nennt Google die LG Watch Urbane als einziges kompatibles Modell. Nutzerkommentare im Firmenblog weisen aber darauf hin, dass die App mit allen bisher erschienenen Smartwatches und Wearables mit Android-Betriebssystem funktionieren sollte. Nur eine Garantie für 100-prozentige Funktionalität möchte Google wohl nicht geben.

Das mit 349 Euro nicht gerade erschwingliche Modell sieht einem traditionellen Chronometer ähnlich (siehe Bild im nächsten Abschnitt) und ist also kein Abklatsch der erfolgreichen Apple Watch.

Apple ist die Nummer 2 im Wearable-Markt

Verfügbar ist die App für iOS ab Version 8.2. Besitzer eines iPhone ab dem iPhone 5 können ihre Smartwatch damit steuern. Offenbar hat Google seine Sache ordentlich gemacht, denn die App hat in ihrer kurzen Lebenszeit bereits eine 4,5-Sterne-Bewertung. Dennoch beschweren sich professionelle Reviewer über fehlende Funktionen: SMS können nicht angezeigt werden und die Reaktionsgeschwindigkeit soll völlig unzureichend sein.

Es bleibt abzuwarten, wie der Markt für Android Wear sich weiter entwickelt. Während Samsung mit der gestern vorgestellten Gear 2 bereits die siebte Smartwatch präsentiert (doch noch keinen Blockbuster gelandet hat), hat Apple im zweiten Quartal des Jahres rund 3,7 Millionen Apple Watches verkauft und freut sich über reißenden Absatz bei Best Buy. Von solchen Zahlen sind die Android-Geräte allesamt noch um Längen entfernt.