Sven 28.08.2015 9:26 Uhr
News von

7 Bewertungen
4,43 Sterne

Kein iPhone 6C am 9. September

Sicher ist, dass Apple am 9. September im Rahmen einer Pressekonferenz seine aktuellen iPhone-Modelle, iPhone 6 und iPhone 6 Plus in verbesserten Varianten mit angehängtem ‚S‘ und mit weiteren Features präsentieren wird. Für Kunden, die ein kleineres iPhone mit einem 4-Zoll-Display suchen, könnte dieser Tag aber eine Enttäuschung bringen. Berichten zufolge plant Apple nicht, an diesem Tag ein iPhone 6C zu präsentieren. Intern hätten die Designer und Ingenieure in Cupertino wohl 3,5-Zoll-Modelle getestet, aber die Arbeit daran nicht weiterverfolgt. 4 Zoll wird ein iPhone 6C also mindestens messen.

iPhone 5c geht in Rente

Offenbar setzt Apple konsequent auf Geräte, die 4,7 und 5,5 Zoll Bildschirme haben. Dazu passt auch das nächste Informationshäppchen: Apple will das iPhone 5C aus dem Programm nehmen. Während man das auf der Technik des iPhone 5 aufsetzende Gerät derzeit noch im Apple Store kaufen kann, soll es in den nächsten Wochen aus dem Programm verschwinden. Vermutlich wirklich zugunsten eines iPhone 6C, das jedoch erst später in diesem Jahr veröffentlicht werden könnte.

Ältere Modelle weiter im Handel

Während das iPhone 5C also seinem Ruhestand entgegensieht, werden andere Modelle auch nach der Präsentation der neuen Modelle iPhone 6S und iPhone 6S Plus weiterhin im Handel bleiben:

  • iPhone 5S
  • iPhone 6
  • iPhone 6 Plus

können unseren Informationen zufolge auch im Anschluss an den Verkaufsstart weiter gekauft werden. Es ist davon auszugehen, dass Apple diesen Modellen wieder die Hälfte des Speichers nimmt, um die aktuellen Modelle nicht zu kannibalisieren. Sollten diese aber mit mindestens 32 GB Speicher ausgeliefert werden, bliebe auch bei den Vorgängern alles beim alten und man könnte sie weiterhin mit 16 GB Speicher haben.