Sven 27.08.2015 9:19 Uhr
News von

7 Bewertungen
4,29 Sterne

Pocket 6.0: Read-Later-Dienst mit neuen Features

Die neue Version 6.0 des Nachrichtensammlers Pocket (App Store Link), die seit gestern auch in Deutschland verfügbar ist, trumpft mit den üblichen Fehlerbehebungen auf und bringt auch eine zentrale neue Funktion: Empfehlungen. Diese Empfehlungen basieren auf den an Pocket gesendeten Feeds und den von anderen Nutzern gelesenen Artikeln. Da der Dienst zentral funktioniert, können die Entwickler die vorgeschlagenen Nachrichten sehr gut auswerten.

Empfehlungen zunächst nur auf Englisch

Leider ist die neue Funktion zunächst auf den englischsprachigen Raum beschränkt. Wer sie dennoch auch hierzulande nutzen möchte, der muss einen Ausflug in die iOS-Einstellungen machen und dort die Systemsprache auf Englisch (US) umstellen. Dann erscheinen auch Empfehlungen, die zu den eigenen News passen. Ob die Qualität der Empfehlungen dann aber zufriedenstellend ist, können wir derzeit auch nicht einschätzen.

Englischsprachige Anwender berichten derzeit in den sozialen Netzwerken weitestgehend übereinstimmend, dass die Vorschläge recht gut sind und sie schon über einige interessante Artikel gestolpert sind, die sie so unter Umständen verpasst hätten.

Pocket bereitet sich auf iOS 9 vor

Pocket möchte sich, so hat es den Anschein, auf die mit iOS 9 von Apple angekündigte Nachrichten-App namens „News“ vorbereiten. Apple hat angekündigt, Nachrichten passend zum Geschmack des Anwenders von Menschen aufbereiten zu lassen und ohne lästige Werbung und in schönem Design die nützlichsten News zu präsentieren.

Wann und ob die Funktion auch für deutschsprachige Anwender freigeschaltet werden wird, ist offen.