Sven 09.08.2015 16:22 Uhr
News von

6 Bewertungen
4,67 Sterne

Android verliert weiter Marktanteile an Apple

Wie die Marktforscher von comScore ermittelt haben, hat das iOS-Ökosystem erneut Boden auf den Marktführer Android gutgemacht. Die Zahlen wurden für den nordamerikanischen Markt ermittelt, können also nicht so ohne weiteres auf den Rest der Welt übernommen werden. Dennoch spiegeln die Ergebnisse deutliche Tendenzen wieder, die auch in anderen Märkten Trends aufzeigen. So verlor Android 0,8 Prozent und sieht sich bei einem Marktanteil von 51,6 Prozent angelangt. iPhones haben im Juni-Quartal einen Marktanteil von 44,1 Prozent erreichen können – ein Anstieg von immerhin 1,5 Prozent.

Die Zahlen belegen, dass das iPhone nicht nur gegen Android stark punktet, sondern auch anderen Plattformen wie beispielsweise Windows Phone oder Blackberry wieder zunehmend das Leben schwer macht. Während Blackberry in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden droht, kämpft Microsoft mit seiner „Mobile first“-Strategie aggressiv um Marktanteile.

Apple ist insgesamt größter Hardwarehersteller auf dem amerikanischen Markt. Klar, denn die Android-Plattform wird von mehreren Herstellern genutzt, die sich den Kuchen aufteilen. Größter Produzent in diesem Segment ist Samsung, danach folgen LG, Motorola und HTC, welches mit einem Marktanteilverlust von 0,4 Prozent auf magere 3,4 Prozent des Gesamtmarktes besonders schlecht abschnitt.

Falls Apple auch im laufenden Q3 gute Zahlen vorweise kann, könnte es das Jahr des iPhone 6 werden, welches Apple wieder zurück in Spur bringt. Apple wird voraussichtlich im September mit der verbesserten Version iPhone 6S weiter Marktanteile auf sich vereinigen können, falls die Android-Plattform ihre Probleme nicht in den Griff bekommt.

(Bildmaterial: comscore)