Sven 20.07.2015 13:41 Uhr
News von

6 Bewertungen
4,50 Sterne

iPhone 6S: Erhältlich ab 32 GB!?

Die Speicherpreise können es eigentlich nicht sein und die zunehmende Zahl an Cloud-Diensten, die Daten für den Nutzer auf Servern im Internet vorhalten, statt auf dem Gerät des Anwenders, taugen nur bedingt als Argument. In Wahrheit ist es vielmehr so, dass die Einstiegsgröße von 16 GB bei modernen und nicht gerade erschwinglichen Smartphones wie dem iPhone 6 und seinem designierten Nachfolger iPhone 6s schlicht nicht mehr zeitgemäß ist. Obwohl Apples Marketing-Chef Phil Schiller öffentlich behauptet, dass das Einstiegsmodell lediglich 16 GB Speicher haben wird, werden aus der asiatischen Lieferkette Gerüchte laut, die behaupten, dass das Telefon mit einer Einstiegsvariante von 32 GB Speicher geliefert würde.

Wie das Blog Micgadget aus Zuliefererkreisen erfahren haben will, werden zukünftige iPhones mit einem Minimalspeicher von 32 Gigabyte ausgeliefert werden. Mitarbeiter hätten die Schriftzüge auf Verpackungen geprüft und ausschließlich Modelle mit 32 GB aufwärts identifiziert.

Today we want to say goodbye to the 16GB’s iPhone. Some Foxconn insiders confirmed that new iPhone 6s (and we think all “future iPhone” like iPhone 7) will have 32GB and more capacity.

Heute wollen wir zum 16 GB iPhone Goodbye sagen. Einige Foxconn Insider haben uns bestätigt, dass das neue iPhone 6S und alle künftigen iPhones mit mindestens 32 Gigabyte Kapazität geliefert werden.

– Micgadget

Das wäre ein echter Sprung für alle Interessenten. Denn die mit rund 700 Euro nicht eben günstigen iPhone 6 wurden mit lediglich 16 GB Speicher ausgerüstet. Wer mehr wollte, bezahlte für die nächstgrößere Speichergröße (64 GB) 100 Euro mehr. Weitere 100 Euro Aufpreis wurden fällig, wenn man das Topmodell mit 128 Gigabyte Speicher haben wollte. So kam man beim um 100 Euro teureren Phablet iPhone 6 Plus auf rund 1000 Euro Gerätepreis, wollte man genügend Kapazität für Apps, Games, Bilder und Musik auf dem Telefon haben.

Offenbar hat Apple nun ein Einsehen uns spendiert auch den Einstiegsmodellen genügend Speicher. Beim letzten Update von iOS 7 auf Version 8 hatten viele Anwender das Problem, dass sich die Software aufgrund fehlenden Speicherplatzes nicht installieren ließ.