Sven 20.07.2015 11:37 Uhr
News von

3 Bewertungen
4,33 Sterne

Bilder von neuer iPhone 6S Rückseite

Das im Vorfeld eines neuen iPhone-Modells Bilder ans Tageslicht kommen, die aus der Lieferkette stammen, kennen wir aus den vergangenen Jahren. Das ist nicht besonders spektakulär und Teil der „üblichen“ Praxis. Als eines der ersten Bauteile dürfen wir eine Rückseite des neuen iPhone 6S präsentieren. Keine Sensation ist, dass die Abmessungen des Teils denen des aktuellen Modells iPhone 6 weitestgehend entsprechen. Einzig manche Bohrungen und Ausfräsungen wurden von Apple anders positioniert bzw. ausgeführt.

 

Diese auf den Bildern gut erkennbaren Modifikationen sollen dem Smartphone eine höhere Stabilität verleihen. Ein neuerliches #bendgate soll dem für September erwarteten iPhone sechs es erspart bleiben. Da es sich um eine “konventionelle“ Variante in Gold handelt und noch nicht um die in anderen Gerüchten bereits erwähnte Farbe Rot-Gold, können wir die Einführung einer neuen Farbe natürlich noch nicht bestätigen.

Ein weiteres Gerücht besagt, dass Apple auf die Legierung zurückgreifen könnte, die es auch bei der Apple Watch einsetzt. Damit wäre es möglich, deutlich stabilere iPhones zu bauen – bei gleichem Gewicht. Da sich bei der geleakten Rückseite des Telefons um ein iPhone 6S handelt, bleibt offen ob das größere Modell iPhone 6S plus ebenfalls eine modifizierte Rückseite erhält. Vor allem dieses war durch #bendgate in die Medien geraten.

(Bildmaterial: via idownloadblog.com)