TIPP: Das iPhone 8 für weniger als 5 €
Sven 25.06.2015 10:59 Uhr
News von

7 Bewertungen
4,57 Sterne

84 Prozent: iOS 8 breitet sich aus

Obwohl am Horizont bereits der Nachfolger iOS 9 erscheint und Entwickler bereits mit dessen zweiten Beta-Version versorgt wurden, steigt die Verbreitung von iOS 8 immer weiter. Um genau einen Prozentpunkt auf 84 Prozent aller kompatiblen Geräte kletterte die „Adoption Rate“, die in Apples geschützten Entwicklerbereich veröffentlicht wird. Ausschlaggebend für den Anstieg könnte in der Tat die Apple Watch sein. Die Computeruhr setzt iOS 8.3 zwingend voraus, sonst ist ein Einrichtung und der Betrieb der Smartwatch schlicht nicht möglich. iOS 7 hingegen wird nur noch von 14 Prozent der Anwender eingesetzt. Sonstige, noch ältere Versionen, nutzen unverändert 2 von Hundert Anwendern.

Ermittelt werden die Zahlen zur iOS-Verbreitung, indem Apple an einem Stichtag die Zugriffe auf den hauseigenen App Store zählt. Nicht nur die Adoption Rate auf iPhones wird gemessen, sondern auch andere Geräte in die Berechnung miteinbezogen. Dazu zählen selbstverständlich iPads sowie die zunehmend aussterbenden iPod Touches. Wichtig sind die Angaben vorwiegend für Entwickler. Denn diese bekommen so einen Eindruck davon, auf welchen Geräten und Systemen ihre Apps vorzugsweise eingesetzt werden.

Eine veraltete Betriebssystemversion einzusetzen, kann riskant sein. Denn Apple versorgt diese Versionen nicht mehr mit wichtigen Sicherheitsupdates. Surft man mit einer alten iOS-Version im Netz, setzt man seine persönlichen Daten einer großen Gefahr aus. Andererseits erfüllen alte iOS-Geräte – häufig auch mit einem Jailbreak – spezielle Aufgaben und werden nicht mehr allgemein genutzt. Denkbar ist beispielsweise, dass ein Ur-iPad noch für die Steuerung der Haustechnik dient, aber keinen Zugriff mehr auf das Internet hat.