TIPP: Das iPhone 8 für weniger als 5 €
Sven 23.06.2015 20:52 Uhr
News von

6 Bewertungen
4,33 Sterne

Jailbreak für iOS 8.3 veröffentlicht – Installer macht Probleme

Die Jailbreaker-Truppe TaiG hat ein neues Werkzeuge zur Verfügung gestellt, mit dem man sein iPhone unter Windows (andere OS werden derzeit nicht unterstützt) von Apples Fesseln und dem damit verbundenen App Store Zwang befreien kann. Das zum Download zur Verfügung gestellte Tool hat jedoch einen kleinen Haken. Es bricht bei vielen Anwendern beim Installationsfortschritt von 20 Prozent ab. Doch zunächst passiert nichts schlimmes. Nach einiger Wartezeit bootet das angeschlossene iPhone schlicht wieder in ein unmodifiziertes iOS 8.3. Der Schaden ist also keiner. Überraschend kommt der Jailbreak doch ein wenig. Eigentlich waren alle Interessierten davon ausgegangen, dass das Pangu-Team einen Jailbreak veröffentlichen würde.

Obwohl der Jailbreak bei manchen Anwendern nachweislich funktioniert, ist es derzeit noch nicht möglich, den alternativen App Store Cydia zu installieren. Somit ist der Ausbruch aus Apples goldenem Käfig gerade nicht besonders nützlich, denn eigene Erweiterungen kann man noch nicht aufspielen. Im Cydia Store kann man Anwendungen kaufen und laden, die Apple in dieser Form nicht in den offiziellen App Store lassen würde.

Auch der Zeitpunkt der Veröffentlichung ist ungewöhnlich. Entweder hat Apple im für nächste Woche erwarteten iOS 8.4 die Sicherheitslücke geschlossen, die den Jailbreak ermöglicht. Oder das Pangu-Team ist sich sicher, dass der iPhone-Hersteller die Lücke in der verbleibenden Zeit ohnehin nicht schließen kann und der Jailbreak dann auch in leicht abgewandelter Form für iOS 8.4 funktioniert.