Sven 20.04.2015 5:47 Uhr
News von

11 Bewertungen
4,64 Sterne

Porsche unterstützt CarPlay offiziell

Porsche unterstützt CarPlay offiziellDerzeit sieht es mit der Verbreitung von Apples integrierter Lösung für’s Auto – CarPlay – noch eher mau aus. Nur wenige Hersteller haben CarPlay bereits im Angebot oder konkrete Zeitpläne, wann die Technik in ihre Modelle Einzug halten soll. Dabei ist die Entscheidung für oder gegen ein Smartphone-Modell oder einen Neuwagen auch eine Entscheidung der jeweiligen Kompatibilität miteinander. Vor allem jüngere Fahrzeugkäufer fragen nach der Unterstützung ihres iPhones im Wagen. Hier haben die Hersteller allesamt noch einige Hausaufgaben zu machen, erst wenige Serienfahrzeuge bieten eine integrierte Telefonsteuerung an. Porsche reiht sich nun in die Liste der Hersteller ein, die CarPlay offiziell als Extra anbieten wollen. Das kann man auf der offiziellen Apple Website nachlesen.

AutomobilindustrieCarPlay soll als für die Automobilindustrie einfach zu implementierende Lösung Abhilfe gegen die noch geringe Unterstützung von iPhones im Auto schaffen. Ein großes Display in der Mittelkonsole dient hier lediglich als zweiter Bildschirm für das iPhone. Siri übernimmt die Texteingabe, Karten die Navigation; große und kontrastreiche Symbole sollen möglichst wenig vom Verkehr ablenken. Speziell angepasste App-Versionen dienen dazu, die Eingabe so einfach zu machen, dass der Fahrer sich voll auf das Geschehen auf der Straße vor ihm konzentrieren kann, statt an seinem iPhone nach dem Button für den nächsten Song zu suchen.

Mit iOS 8.3 hat Apple die Praxistauglichkeit von CarPlay weiter verbessert. Mit Wireless CarPlay ist es nun möglich, die Technik auch ohne Kabel zu nutzen. Das iPhone koppelt sich in diesem Fall per Bluetooth mit dem Empfänger im Auto. Allerdings wird dann der Akku auch nicht automatisch aufgeladen. Für Kurzstrecken jedoch eine tolle Alternative.