Sven 05.03.2015 20:22 Uhr
News von

1 Bewertungen
5,00 Sterne

Neues iOS 8.2 – Schwerpunkt Health

Apple wird iOS 8.2, den Nachfolger der aktuellen Version Anfang der kommenden Woche veröffentlichen. Das meldet BGR. Enthalten sein dürfte auf alle Fälle ein Patch gegen die kürzlich bekannt gewordene Freak-Sicherheitslücke. Wer sich auf einen in die Musik-App integrierten Stremaing-Dienst gefreut hat, wird vermutlich aber enttäuscht werden. Der Start dieses Services soll Mitte des Jahres auf Apples Entwicklerkonferenz  WWDC erfolgen. Neben Stabilitätsverbesserungen und den allgemeinen Performance-Zuwächsen, die bereits obligatorisch in den Release Notes stehen, hat sich Apple vor allem um die Health-App gekümmert.

Diese zentrale Sammelstelle für Sensordaten unterschiedlichster Herkunft wie Pulsuhren, Blutzuckermessgeräten und Blutdruckmessern sowie des iPhone selber krankte vom Start weg an einer Menge Probleme. Die Darstellung mancher Werte ist fehlerbehaftet, andere Werte wie der weibliche Zyklus sind überhaupt nicht erfassbar. Ob Apple die neue Version seines Mobilbetriebssystems auf dem Medien-Event am 9. März seinen Kunden zur Verfügung stellt, ist noch unklar.

Aufgrund der sicherheitsrelevanten Änderungen in dieser Version empfehlen wir allen Lesern das Update, auch wenn man die Health-App nicht regelmäßig nutzt.