Sven 25.02.2015 6:13 Uhr
News von

1 Bewertungen
5,00 Sterne

iOS und Android – zwei Systeme beherrschen den Markt

Echte Konkurrenz gibt es nicht – zumindest wenn man die jetzt veröffentlichten  Zahlen des Marktforschungs-Unternehmens IDC betrachtet. Das berichtet unter anderem macrumors.com. Googles Android und Apples iOS hielten demzufolge im letzten Quartal 2014 zusammen einen Marktanteil von 96,3 Prozent. Die Verschiebungen im Markt sind – was die drei großen Player angeht – eher kosmetischer Natur. So konnte beispielsweise Microsofts Windows Phone 0,3 Prozentpunkte gutmachen. Apple holte auf die Android-Konkurrenz gut 2,2 Prozent auf. Diese Zahl ist sicher dem Rekordquartal Q4/2014 geschuldet. iPhone 6 und iPhone 6 Plus verkaufen sich nach wie vor blendend.

Marktanteile iOS, Android, Windows Phone, BlackBerry

Sorgen hingegen muss man sich um Blackberry machen. Der einstige Smartphone-Pionier könnte bei der nächsten Veröffentlichung der Zahlen schon in der Rubrik „Sonstige“ landen. Mit einem Marktanteil von nur noch 0,4% im Dezember und einem Gesamtverlust von 17,6 Prozent über das Jahr hinweg scheinen die Tage für das amerikanische Unternehmen mehr als nur gezählt zu sein.

Mit welchen Maßnahmen Microsoft mehr Bedeutung im Markt bekommen möchte, ist klar: Firmenkunden sollen es werden. Denn in den Büros dieser Welt regiert das Gespann aus Microsoft Windows und Office. Viele IT-Abteilungen schielen ob der guten Integration mit der bestehenden Office-Landschaft bereits in Richtung Windows Phone. Nicht nur deshalb hat Apple bereits eine Allianz mit IBM geschlossen. Über den wichtigen Firmenkundenmarkt sollen bestenfalls keine Marktanteile verloren gehen.