x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

In Arbeit: Dieses iPhone-Feature hat Apple noch nicht begraben

News: 07.02.2023, 11 Uhr • Lesezeit: 2 Minuten

iPhone MagSafe Akku LogoEin iPhone-Feature, das seit Jahren für Gesprächsstoff sorgt und seitens vieler Nutzer herbeigesehnt wird, ist das „Reverse Wireless Charging“. Gemeint ist die Möglichkeit, das iPhone als eine Art Qi-Ladepad zu nutzen, um kompatibles Zubehör oder andere Smartphones über die Geräte-Rückseite aufzuladen. In letzter Zeit ist es zwar still geworden um die Funktion. Neuesten Informationen zufolge, arbeitet Apple aber nach wie vor an der Technologie und nährt so die Hoffnung auf einen baldigen Release.

Ladefunktion verwandelt iPhone in Qi-Ladepad

Neu ist es nicht und auch einige Smartphone-Modelle anderer Hersteller können es bereits: das sogenannte „Reverse Wireless Charging“. Die auf der Qi-Technik basierende Ladefunktion erlaubt es den Smartphones nicht nur Energie aufzunehmen, sondern auch an andere induktiv aufladbare Handys und Zubehör abzugeben. So lassen sich Smartphones, die das bidirektionale Aufladen unterstützen, quasi als kabelloses Ladepad für andere kompatible Geräte nutzen.

Wie die Kollgen von 9to5Mac nun aus Insider-Kreisen erfahren haben wollen, arbeitet Apple nach wie vor unter Hochdruck daran, die „Reverse Charging“-Funktion für den Release in einer der nächsten iPhone-Generationen fit zu machen. Eigentlich wollte Apple das bidirektionale Aufladen bereits mit der iPhone 14 Reihe von der Leine lassen, musste aufgrund einiger Unzulänglichkeiten im Hinblick auf Wärmeableitung und Ladeeffizienz aber vom Plan abrücken. Trotz verfehlter Deadline arbeitet Apple offenbar weiter fleißig daran, die Ladefunktion zu finalisieren.

iPhone mit externer MagSafe Batterie

Das Hauptaugenmerk bei der Entwicklung soll auf der Verwaltung der Ladegeschwindigkeiten zwischen den Geräten sowie der Wärmeableitung und der Ladeeffizienz liegen. Auch an einer eigenen Benutzeroberfläche, ähnlich wie man sie vom Laden via MagSafe kennt, wird weiter getüftelt. Dazu gehören eine spezielle Animation am iPhone-Bildschirm und ein Sound-Effekt, die beim Ladevorgang angezeigt bzw. abgespielt werden.

Jedenfalls trägt das iPhone schon seit der 12. Generation die fürs umgekehrte Laden notwendigen technischen Voraussetzungen in sich. Das zeigt sich am besten an der Möglichkeit, das iPhone via Kabel aufzuladen, während gleichzeitig die externe MagSafe Batterie über die iPhone-Rückseite aufgetankt wird. Die nötige Hardware scheint also schon mal an Bord zu sein, was nur den Schluss zulässt, dass die Funktion sehr wahrscheinlich kommen wird. Fortan könnten dann z. B. AirPods und anderes Qi-fähiges Zubehör sowie Smartphones – vielleicht sogar herstellerübergreifend – kabellos über den iPhone-Rücken mit Strom versorgt werden.

Zur News-Übersicht

iPhone Tricks, die ich bisher NICHT kannte! 🤯

iPhone-Tricks.de als App

Empfange gratis coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store

Per App oder E-Mail Newsletter!