x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

Darum solltet ihr die AirPods Pro jetzt NICHT kaufen

News: 10.05.2022, 12 Uhr • Lesezeit: 2 Minuten

Gerüchte über einen Nachfolger von Apples Bluetooth-Kopfhörern AirPods Pro gibt es schon länger. Nun aber scheinen sich die Hinweise auf einen baldigen Release der zweiten Pro-Generation zu verdichten. Der in der Regel bestens informierte Apple-Insider und Bloomberg-Journalist Mark Gurman stellt einen Marktstart in der zweiten Jahreshälfte in Aussicht. Mit an Bord sollen ein paar unschlagbare Features sein.

AirPods Pro 2 mit neuen Funktionen im Anmarsch

Apples drahtlose und bestens ausgestattete AirPods Pro Kopfhörer haben mittlerweile drei Jahre auf dem Buckel. In letzter Zeit wurde immer wieder über eine neue Version der High-End-Ohrstöpsel spekuliert. Richtig konkret wurde es aber bislang nicht. Nun meldet sich der besonders gute Kontakte zu Apple pflegende Bloomberg-Redakteur Mark Gurman in seinem Power-On-Newsletter (via MacRumors) zu Wort und sagt die Veröffentlichung der zweiten AirPods Pro Generation in der zweiten Hälfte des Jahres – möglicherweise im kommenden Herbst – voraus. Wer gerade über einen Kauf der In-Ear-Kopfhörer nachdenkt, sollte demnach den Release des Pro-Nachfolgers abwarten. Denn dieser soll den Gerüchten zufolge eine Reihe bemerkenswerter neuer Features im Schlepptau haben.

Apple Kopfhörer Übersicht

So wird erwartet, dass die AirPods Pro 2 ein neues Design ohne Stiel verpasst bekommen, ähnlich wie man es von den Beats Fit Pro kennt. Dank der neuen Form sollen die Stöpsel das Ohr noch besser ausfüllen. Damit würde sich Apple erstmals von dem mittlerweile Kult-Status genießenden Erkennungsmerkmal trennen. Noch spannender als die Berichte rund um den neuen Formfaktor ist jedoch die Unterstützung einer verlustfreien Audiowiedergabe in CD-Qualität.

Aktuell können das weder die AirPods Pro noch die kabellosen Over-Ear Bügelkopfhörer AirPods Max. Hier kommt nach wie vor Apples komprimierter AAC Codec zum Einsatz, der nicht die allerhöchste Klangqualität bietet. Mit dem Support für eine Lossless-Wiedergabe würde man dann auch das Apple-eigene Lossless Audioformat „ALAC“ in Apple Music auskosten können. Außerdem wird gemunkelt, dass neue Gesundheitsfunktionen mit an Bord sein könnten. Wie diese aussehen sollen, geht aus Gurmans Bericht jedoch nicht hervor. Denkbar wäre hier z. B. ein Schritt- oder auch ein Plusmesser. Wer das Update der AirPods Pro abwartet, könnte also in den Genuss einiger toller neuer Funktionen kommen.

AirPods Max (nur) mit neuen Farben

Auch der ohrumschließenden Edel-Variante der Apple-Kopfhörer, den AirPods Max, widmet der Reporter ein paar Zeilen in seinem Bericht. Diese sollen zwar kein Hardware-Update erhalten, dafür aber in einigen neuen Farben erstrahlen und einen kleinen Preissturz erleben, zumal laut Gurman ein Kostenpunkt von 550 $ (612,70 € in Apples deutschem Online-Shop) „absurd für diese Kopfhörer sind“.

Mehr Tricks fürs iPhone im App Store

Empfange regelmäßig coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News rund um dein iPhone bequem per App – gratis!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store QR Code zum App Store