x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

AirTag-Fehlalarm: Apple bietet Lösung an

News: 09.05.2022, 15 Uhr • Lesezeit: 2 Minuten

AirTags LogoSeit dem Marktstart der AirTags vor rund einem Jahr hat Apple einiges unternommen, um die missbräuchliche Nutzung der Bluetooth-Tracker als Spionage-Gerät zu verhindern. In den letzten Wochen sorgt allerdings ein Bug bei vielen Nutzern für Verunsicherung. Wie das US-amerikanische Wall Street Journal berichtet, erhalten User vermehrt Warnungen vor fremden und mitreisenden AirTags, die gar nicht da sind. Allen Betroffenen bietet Apple nun offiziell eine temporäre Lösung an.

Falsche AirTag-Warnung sorgt für Ärger

Laut eines Berichts der US-Tageszeitung WSJ (via 9to5mac) sehen sich in letzter Zeit viele AirTag-Besitzer vermehrt mit falschen Anti-Tracking-Hinweisen konfrontiert. Im Normalfall erscheint eine Warnung am iPhone, sobald ein unbekannter Tracker in der Nähe erkannt wird. So weiß der „Verfolgte“, dass er/sie möglicherweise ausspioniert wird und kann das Gerät dann lokalisieren und ggf. die Polizei informieren.

AirTag in der Hand

Ein Softwarefehler scheint nun dafür zu sorgen, dass einige Nutzer die Warnung selbst dann erhalten, wenn kein fremder AirTag zugegen ist. In der Meldung der „Wo ist?“-App ist dann neben dem Hinweis, dass ein AirTag in der Nähe entdeckt wurde auch der vermeintliche Standort und Reiseweg des Trackers auf einer Karte abgebildet. Letzterer soll seltsame Routen über Baustellen und sogar durch Wände hindurch beschreiben. Laut des WSJ-Beitrags soll die Mitteilung oft sogar mitten in der Nacht auf dem iPhone eintrudeln.

Apple schlägt Lösung vor

Wie viele Nutzer tatsächlich von dem Fehlverhalten betroffen sind und seit wann das Problem genau besteht, ist unklar. In absehbarer Zeit wird Apple aber noch etwas an der Funktionsweise des „Wo ist?“-Netzwerkes schrauben müssen, denn darin scheint wohl die Ursache für den Fehler zu liegen. Wenn ihr euch in dieser Beschreibung wiederfindet und euch die grundlosen Anti-Stalking-Mitteilungen auf die Nerven gehen, hat Apple eine vorübergehende Lösung parat.

Laut Aussage eines Apple-Sprechers soll es helfen in der Einstellungen-App unter „Datenschutz“, die „Ortungsdienste“ aus- und wieder einzuschalten, während WLAN auf dem iPhone aktiv ist. Einen Versuch ist es wert. Falls es nichts bringt, wird wohl erst ein Softwareupdate Abhilfe schaffen.

Neue Videos zu iOS 16 bei YouTube

  1. VERSTECKTE iOS 16 Funktionen die du kennen MUSST! 🤫🤯⚠️
  2. iOS 16 - DAS ist ALLES NEU! 🤩
  3. Neuer iOS 16 Sperrbildschirm - Anleitung, Tipps & Tricks 🤩📲
  4. Noch mehr versteckte iOS 16 Funktionen! 🤯

Mehr Tricks fürs iPhone im App Store

Empfange regelmäßig coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News rund um dein iPhone bequem per App – gratis!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store QR Code zum App Store