x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

iOS 16 Update: Diese iPhones gehen wohl leer aus

News: 27.04.2022, 10 Uhr • Lesezeit: 2 Minuten

iOS LogoBis zum Release des großen iOS 16 Updates im Herbst ist es noch etwas hin, aber schon jetzt zeichnet sich ab, welche iPhones die neue Softwareversion nicht mehr bekommen werden. Zwar noch nicht von offizieller Seite bestätigt, legt jetzt ein Bericht der Webseite iDropnews.com nahe, dass gleich drei Modelle demnächst keinen iOS 16 Support mehr erhalten werden.

iPhone 6s, 6s Plus & SE: Bald keine Updates mehr?

Apple ist bekannt dafür, iPhones sehr lange mit frischen Softwareupdates zu versorgen. Bis zu 5 Jahre bekommen die Apple-Smartphones in der Regel die neueste iOS-Version und können damit nicht nur über die neuesten Funktionen und Features verfügen, sondern sind auch in Sachen Systemsicherheit immer auf dem aktuellsten Stand. Mit jedem großen iOS-Release fallen für gewöhnlich auch ältere iPhone-Modelle aus dem Update-Zyklus und verbleiben dann für die restliche Zeit ihrer Nutzung auf einer alten Systemversion.

Einem Bericht des Leakers AppleLeaksPro auf der Nachrichten-Seite iDropnews.com zufolge soll dieses Schicksal demnächst gleich drei iPhone-Modelle ereilen: Das iPhone 6s bzw. 6s Plus aus dem Jahr 2015 und das iPhone SE von 2016. Während letztes vor kurzem seinen 6. Geburtstag feiern durfte, hat das iPhone 6s (Plus) bereits 7 Jahre auf dem Buckel. Eigentlich hätten die Geräte Gerüchten zufolge schon im letzten Jahr keinen iOS 15 Support mehr erhalten sollen. Apple entschied sich allerdings dafür, die betagten iPhones weiterhin mit Updates zu beliefern. Durchaus ungewöhnlich, denn bisher schickte der Hersteller in die Jahre gekommene Geräte deutlich früher in Rente.

iPhone 6s

Mit iOS 16 soll in Sachen Software-Support zumindest für die drei besagten Modelle Schluss sein. Für alle Besitzer dieser iPhones bedeutet das: Keine neuen Funktionen und Featuers mehr. Es bedarf allerdings keines „Leaks“, um sich vorstellen zu können, dass Apple die Unterstützung für diese Geräte einstellen wird. Denn schon mit iOS 15 schien die Gnadenfrist in Anbetracht des Alters der Smartphones längst überschritten. Sollte es also tatsächlich so kommen wie erwartet, bleibt noch die Frage, ob Apple wenigstens noch Sicherheitsupdates für die Altgeräte zum Download bereitstellen wird. In dem Fall könnten Besitzer ihre iPhones ruhigen Gewissens weiternutzen, ohne sich von möglichen Sicherheitslücken bedroht zu fühlen. Wer weiterhin die neueste iOS-Version mit allen Vorteilen nutzen will, muss dann wohl oder über auf ein neueres Modell umsteigen.

Endgültige Gewissheit frühestens im Juni

Wie viel Wahrheit in der Meldung des selbsternannten Leakers steckt, ist unklar, zumal es diesbezüglich noch keine offizielle Aussage seitens Apple gegeben hat. Ob das iPhone 6s (Plus) und das iPhone SE tatsächlich von der Update-Liste gestrichen werden, erfahren wir voraussichtlich frühesten bei der für den 6. Juni angesetzten WWDC Entwicklerkonferenz, die uns wie immer auch einen ersten Eindruck der neuen Funktionen und Features des kommenden iOS 16 Updates bescheren wird.

Neue Videos zu iOS 16 bei YouTube

  1. VERSTECKTE iOS 16 Funktionen die du kennen MUSST! 🤫🤯⚠️
  2. iOS 16 - DAS ist ALLES NEU! 🤩
  3. Neuer iOS 16 Sperrbildschirm - Anleitung, Tipps & Tricks 🤩📲
  4. Noch mehr versteckte iOS 16 Funktionen! 🤯

Mehr Tricks fürs iPhone im App Store

Empfange regelmäßig coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News rund um dein iPhone bequem per App – gratis!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store QR Code zum App Store