x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

iPhone-Reparatur: Original-Teile bald im Apple-Shop erhältlich

News: 29.11.2021, 12 Uhr • Lesezeit: 2 Minuten

iPhone innen LogoWenn die gefürchtete „Spider-App“ das Display in Beschlag nimmt oder der Akku den Geist aufgibt, gibt es schon seit langer Zeit die Möglichkeit, die erforderliche Reparatur auch eigenhändig vorzunehmen. Passende Ersatzteile für die Ausbesserungsarbeiten werden im Netz zuhauf angeboten. In der Regel handelt es sich dabei allerdings nicht um Originalteile von Apple, was per se ein gewisses Risiko birgt. Auch die Reparatur eines iPhones mit seinem filigranen Innenleben ist für den Laien kein Kinderspiel. Im Rahmen eines neuen Reparatur-Programms will Apple bald selbst zahlreiche Ersatzteile, Werkzeuge und Anleitungen für alle Kunden zur Verfügung stellen.

Mit Apples Segen: Reparatur mit Original-Teilen für jedermann

Wer es sich zutraut, kann im Falle eines Schadens am iPhone schon seit Langem auf Reparatur-Sets von Drittanbietern samt Ersatzteilen und Spezial-Werkzeug zurückgreifen. Für einige Nutzer war und ist das durchaus eine Option, zumal die Preise für eine Reparatur – je nachdem was gemacht werden muss – bei Apple oder einem zertifizierten Service-Provider deutlich knackiger sind als die vergleichsweise günstigen und online erhältlichen Reparatur-Kits. Dass die Drittanbieter-Teile aus fremder Herstellung Apple nicht in den Kram passen und das Unternehmen lieber seine eigenen Original-Ersatzteile an den Mann bzw. die Frau bringen will, liegt auf der Hand.

iPhone Reparatur

Entsprechend lässt sich Apples Vorstoß werten, die Nutzer im Rahmen des jüngst via Pressemitteilung angekündigten „Self Service-Reparatur“ Programms künftig selbst mit originalen Teilen, Werkzeugen und Anleitungen zu versorgen. Wie aus dem Schreiben hervorgeht, sollen iPhone-Besitzer – zunächst in den USA, Mitte des nächsten Jahres dann auch in Deutschland – Original-Ersatzteile, passendes Werkzeug sowie Anleitungen direkt von Apple beziehen können. In dem eigens dafür eingerichteten Online Store sollen dann mehr als 200 Einzelteile und Werkzeuge zur Auswahl stehen, mit denen sich die gängigsten Reparaturen an Display, Batterie und der Kamera zu Hause bewältigen lassen sollen.

Das Angebot richtet sich ausdrücklich an technisch versierte Nutzer mit einschlägiger Erfahrung in der Gerätereparatur und umfasst fürs Erste ausschließlich Zubehör für das iPhone 12 und das iPhone 13. Die Rückgabe gebrauchter Teile wird zudem mit einer Gutschrift belohnt, mit der sich die Anschaffungskosten für die Ersatzkomponenten etwas drücken lassen. Alle, die lieber ihre Finger von Reparatur-Experimenten am iPhone lassen wollen, können sich mit ihrem Anliegen nach wie vor direkt an Apple wenden oder einen der zahlreichen autorisierten Apple Service Provider oder unabhängigen Reparaturanbieter aufsuchen, um das iPhone von geschulten Technikern wieder auf Vordermann zu bringen.

Kritik an Reparierbarkeit: Neues Programm soll die Wogen glätten

Apple steht seit Jahren in der Kritik, die Reparatur der eigenen Geräte immer komplizierter, schwieriger und teurer zu gestalten und vor allem Drittanbieter-Werkstätten, die keine Original-Teile verwenden, das Leben schwer zu machen. Im öffentlichen Streit um die Reparierbarkeit der Geräte, der mittlerweile sogar die Politik auf den Plan gerufen hat, ist die optionale Heimreparatur neben der Ergänzung des bisherigen Reparaturangebots sicherlich auch als Reaktion auf den zuletzt zunehmenden Druck auf Apple in dieser Angelegenheit zu verstehen.

Mehr Tricks fürs iPhone im App Store

Empfange regelmäßig coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News rund um dein iPhone bequem per App – gratis!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store QR Code zum App Store