Christoph Apps von

5 Bewertungen
4,60 Sterne

Filme, Serien & TV streamen am iPhone mit Video-Streaming-Apps

Das klassische Fernsehen hat schon lange ausgedient. Dank sogenannter Video-on-Demand Angebote entscheiden wir mittlerweile selbst, was wir schauen und wann wir es schauen. Über Streaming-Apps stehen uns Filme, Serien, Dokumentationen, Sportveranstaltungen und sogar das aktuelle TV-Programm in Echtzeit auf Abruf zur Verfügung. Natürlich funktioniert das Ganze nicht nur am heimischen Internet-Fernseher, sondern auch an mobilen Endgeräten wie dem iPhone. Alles, was ihr dafür benötigt ist eine stabile Internetverbindung und eine passende Streaming-App. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr euch gerade im Zug, im Flugzeug, im Café oder am Strand aufhaltet, denn viele Anbieter erlauben das Streaming der Inhalte auch via Mobilfunk. So könnt ihr eure Lieblingsfilme oder -serien von unterwegs genießen. Egal, ob Fußball-Fan, Film-Freak oder Serien-Junkie: Für jede Vorliebe gibt es eine passende Streaming-App. Mit welchen Apps ihr euch Filme, Serien & Co. aufs iPhone holt, zeigen wir euch im Folgenden.

Inhaltsverzeichnis

Welche Streaming-App passt zu mir?

Bei der Masse an unterschiedlichen Streaming-Apps verliert man schnell mal den Überblick. Daher solltet ihr euch zunächst fragen, welche Art von Inhalten ihr bevorzugt. Seid ihr vor allem an Live-Übertragungen von Fußballspielen interessiert, greift ihr zu einer anderen Streaming-App, als wenn ihr nur TV-Sendungen am iPhone schauen wollt. Anbieter wie Amazon Prime Video und Netflix legen den Fokus auf eine möglichst große Auswahl an Serien und Spielfilmen, während Streaming-Dienste wie DAZN nur Sportübertragungen im Programm haben. Mit Live-TV-Apps wiederum verfolgt ihr das Fernsehprogramm in Echtzeit am iPhone und schaut Sendungen auch nach der TV-Austrahlung. Egal, welche Kategorie von Streaming-Apps euch zusagt: Die Angebote der Streaming-Dienste sind sowohl kostenpflichtig als auch kostenlos erhältlich. Unterschiede gibt es insbesondere bei der Preisgestaltung (Einzelausleihe, Flatrate, Kauf) und der Anzahl an verfügbaren Filmen, Serien und Sendern – doch dazu gleich mehr.

Neben den bevorzugten Streaming-Inhalten spielen auch technische Aspekte eine wichtige Rolle. Um Filme, Serien & Co. ruckelfrei und in guter Qualität am iPhone streamen zu können, solltet ihr über eine schnelle und stabile Internetverbindung verfügen – schließlich werden beim Streamen eines hochaufgelösten Videos meist mehre Gigabyte an Daten durch die Leitung geschickt. Eine Funktion, die deshalb beim mobilen Streaming am iPhone nicht fehlen sollte, ist der Offline-Modus. Da beim Streamen von HD-Inhalten bis zu drei Gigabyte an Daten pro Stunde verbraucht werden, sollte euer Streaming-Anbieter den vorübergehenden Download der Inhalte auf das iPhone erlauben. So könnt ihr Filme und Serien im heimischen WLAN-Netz auf das Smartphone herunterladen, bevor ihr aus dem Haus geht und dann von unterwegs anschauen – ohne euer gesamtes Datenvolumen zu verbrauchen. Eine Daten-Flat ist jedoch vor allem beim mobilen Streaming pflicht.

Filme & Serien am iPhone streamen

Wenn ihr Filme und Serien auf eurem iPhone schauen wollt, benötigt ihr eine passende Streaming-App für das iPhone. Streaming-Anbieter wie Netflix, Amazon Prime Video und Maxdome bieten dafür ihre eigenen Streaming-Apps im App Store zum Download an. Über die Apps streamt ihr allerlei Spielfilme angefangen bei den Klassikern über die neuesten Blockbuster bis hin zu den angesagtesten Serien direkt am iPhone. Unterschiede gibt es vor allem bei der Auswahl an Inhalten sowie den Kosten für die Nutzung des jeweiligen Streaming-Dienstes. Je nach Anbieter könnt ihr im Rahmen einer Flatrate, die monatlich oder jährlich zu entrichten ist, ein großes Angebot an Filmen und Serien streamen. Auch die Ausleihe oder der Kauf von einzelnen Titeln ist bei vielen Anbietern gegen eine Extra-Gebühr möglich. Damit ihr wisst, welcher Streaming-Dienst der richtige für euch ist, stellen wir euch im Folgenden einige der beliebtesten Streaming-Anbieter für Filme und Serien genauer vor.

Amazon Prime Video

Amazon Prime Video – der Streaming-Dienst des US-amerikanischen Versandriesen Amazon – ist hierzulande der Platzhirsch in Sachen Video-Streaming. Der Film- und Serienkatalog umfasst aktuelle Blockbuster, Klassiker der Filmgeschichte sowie beliebte Serien in HD- und 4K-Auflösung. Vor allem Film-Fans kommen mit dem Angebot an aktuellen Erscheinungen wie „La La Land“ oder dem James Bond-Film „Spectre“ voll auf ihre Kosten. Das Kontingent wird regelmäßig um neue Inhalte ergänzt, die Film-Neuerscheinungen sind allerdings nicht in der Flat enthalten. Auch serientechnisch hat Amazon Prime Video einiges zu bieten, so sind z. B. Top-Serien wie „The Big Bang Theory“, „Prison Break“ und „Grey’s Anatomy“ mit an Bord. Serien-Evergreens wie etwa „King of Queens“ oder „How I Met Your Mother“ sind ebenfalls im Streaming-Angebot inbegriffen.

Mit Amazon Prime Video habt ihr Zugriff auf das gesamte Film- und Serienangebot der Streaming-Plattform. Im Rahmen einer vollwertigen Prime-Mitgliedschaft, welche im Jahresabo mit 69 Euro zu Buche schlägt, ist die Film- und Serien-Flatrate bereits enthalten. Wenn ihr nicht gleich für ein ganzes Jahr bezahlen wollt, könnt ihr auch das reine Prime Video-Abo für 7,99 Euro im Monat buchen. Zwar ist eure Mitgliedschaft dann jederzeit kündbar, auf lange Sicht spart ihr mit dem Jahresabo (entspricht 5,75 Euro pro Monat) jedoch ordentlich Geld. Außerdem verzichtet ihr beim reinen Video-Abo auf viele Prime-Vorteile wie den Gratis-Versand und das Musik-Streaming. Für Unentschlossene gibt es einen unverbindlichen und kostenlosen Prime-Probemonat zum Testen.

Neben den Prime-Inhalten, die ihr zum Abo-Preis ohne Zusatzgebühr am iPhone streamen könnt, steht euch ein Riesenangebot an aktuellen Filmen und Serien – 25.000 Titel an der Zahl – zum Kauf oder zur Einzelausleihe (ca. 5 Euro) zur Verfügung. Um euch einen Leihfilm anzuschauen, habt ihr 30 Tage Zeit, ehe die Leihe verfällt. Dabei könnt ihr die Inhalte sowohl im heimischen WLAN oder via Mobilfunk streamen. Mit der Offline-Funktion ladet ihr Filme und Serien auf euer iPhone herunter und könnt diese auch ohne Internet von unterwegs schauen, ohne euer Datenvolumen aufzubrauchen.

Amazon Prime Video
Preis: Kostenlos

Netflix

Wer auf Serien und Filme steht, kommt an Netflix nicht vorbei. Der seit 2014 auch in Deutschland verfügbare Video-Streaming-Dienst gilt als weltweit größter Streaming-Anbieter mit – laut eigenem Bekunden – über 100 Millionen Nutzern in 190 Ländern. Bei Netflix liegt der Fokus klar auf Serien, so findet ihr in der Online-Videothek beliebte Serien wie z. B. „Stranger Things“, „Narcos“, „Modern Family“ oder „Better Call Saul“, um nur einige zu nennen. Das ordentliche Filmangebot reicht von Klassikern wie „Gladiator“, „Der Pate“ oder „Zurück in die Zukunft“ bis hin zu aktuelleren Erscheinungen à la „The First Avenger – Civil War“ oder „Das Dschungelbuch“. Die allerneusten Blockbuster sucht man in Netflix jedoch vergeblich – andere Streaming-Dienste sind da besser aufgestellt.

Auf der Kostenseite müsst ihr euch für eines der drei Abo-Modelle entscheiden. Hinsichtlich der verfügbaren Inhalte sind alle Varianten gleich. Unterschiede gibt es bei der Auflösung und der Anzahl an Geräten, auf denen Netflix-Inhalte gleichzeitig gestreamt werden können. Empfehlenswert ist das Standard-Paket für monatlich 10,99 Euro, welches das Streaming in HD-Qualtiät unterstützt und die Nutzung auf zwei Geräten gleichzeitig erlaubt. So profitieren auch Familie oder Freunde von eurem Netflix-Account. Für Sparfüchse, die mit Abstrichen in Sachen Bildqualität leben können, gibt es das Monatsabo bereits für 7,99 Euro. Das Ultra-HD-Erlebnis gibt es für 13,99 Euro im Monat auf bis zu 4 Geräten gleichzeitig. Praktisch: Im Rahmen des Gratismonats könnt ihr das Angebot einen Monat lang kostenlos testen, bevor ihr zur Kasse gebeten werdet. Die Testphase ist für alle drei Kostenmodelle verfügbar. Kündigen könnt ihr im Übrigen jederzeit zum Ablauf eines Monats.

Besonders wertvoll für das Schauen von unterwegs auch hier: der Offline-Modus. Die Download-Funktion ermöglicht es euch Filme und Serien auf das iPhone runterzuladen und ohne Internetverbindung zu schauen. So schont ihr wertvolles Datenvolumen beim mobilen Streamen.

Netflix
Preis: Kostenlos+

Maxdome

Deutschlands Antwort auf Netflix & Co. heißt Maxdome und dürfte vielen bereits seit Jahren ein Begriff sein. „Die größte Online-Videothek“ des Landes wirbt mit einer Auswahl an 50.000 Filmen und Serienepisoden. Im Flatrate-Abo stehen euch beliebte Filme wie „Die Tribute von Panem – Mockingjay“ oder „Terminator – Genisys“ in HD-Qualität zur Verfügung, neueste Film-Kracher sucht man hingegen vergeblich. Auch das Angebot für Serienfans fällt im Vergleich zu den führenden Streaming-Diensten verhalten aus. Mit „Hannibal“, „Elementary“ oder „2 Broke Girls“ hat Maxdome jedoch auch angesagte Titel im Programm. Im Maxdome Store habt ihr zusätzlich zur Streaming-Flat die Möglichkeit aktuelle Spielfilme, Serien und Dokus auszuleihen oder zu kaufen. Ihr braucht nicht zwingend ein Abo, um die Inhalte abzurufen und könnt den Service völlig frei nutzen. Preislich liegt der Einzelabruf bzw. der Kauf von Videos in etwa auf dem Niveau von Amazon Prime Video. Die Möglichkeit Inhalte über das mobile Internet zu streamen, gibt es bei Maxdome allerdings nicht. Dafür steht euch eine Offline-Funktion zur Verfügung, sodass ihr Filme und Serien im heimischen WLAN-Netz auf das iPhone herunterladen könnt, um so auch unterwegs schauen zu können.

Die Film- und Serienflat von Maxdome gibt es im Monatsabo für 7,99 Euro, der Vertrag ist jederzeit kündbar. Wer das Angebot erst einmal auf sich wirken lassen möchte, kann den Streaming-Dienst im Rahmen des Gratismonats ausgiebig testen. Die zugehörige App könnt ihr im App Store auf euer iPhone herunterladen.

maxdome
Preis: Kostenlos

Sky Ticket

Deutschlands größter PayTV-Anbieter Sky betreibt seit 2016 mit Sky Ticket auch ein eigenes Streaming-Portal. Nicht zu verwechseln ist dieses mit Sky Go, das nur Kunden mit Sky-Abo zur Verfügung steht. Das Film- und Serien-Angebot von Sky Ticket gliedert sich in die Bereiche „Sky Entertainment“ und „Sky Cinema“. Bei Sky Entertainment liegt der Schwerpunkt auf Serien, darunter Kracher wie „Game of Thrones“, „House of Cards“ und „The Walking Dead“. Sky Cinema hingegen weiß mit einem Top-Angebot an aktuellen Film-Hits zu glänzen, so könnt ihr echte Blockbuster wie „Doctor Strange“, „Rogue One“ oder „Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebschaften“ schon kurz nach dem Kino via Sky Ticket sehen. Die Auswahl an Titeln insgesamt ist zwar kleiner, jedoch auch exklusiver als bei den anderen Video-Streaming-Diensten.

Problematisch: Entertainment und Cinema können nur unabhängig voneinander gebucht werden, was richtig ins Geld geht. So werden für Entertainment 9,99 Euro pro Monat fällig, für Cinema verlangt Sky gar 14,99 Euro monatlich. Die Inhalte sind zudem nur als Flatrate im Rahmen eines Monatsabos erhältlich, eine flexible Kündigung ist jedoch möglich. Nachteilig für die mobile Nutzung via iPhone ist auch das Fehlen eines Offline-Modus für das Schauen von unterwegs ohne Internet. Wer das Ganze dennoch testen möchte, bezahlt für das „Sky Entertainment“-Paket nur 1 Euro im ersten Monat.

Sky Ticket
Preis: Kostenlos

iTunes

Einen eigenen Streaming-Dienst hat Apple zwar noch nicht, als iPhone-Nutzer könnt ihr jedoch auf die riesige Filmauswahl von iTunes zurückgreifen. Das Angebot umfasst mehr als 12.000 Filme und Serien, allerdings nur als Einzelausleihe (30 Tage Leihfrist) oder Kauf – eine Video-Streaming-Flatrate à la Netflix gibt es (noch) nicht. Tendenziell sind auch die Preise hier etwas höher, dafür steht euch jedoch das größte und aktuellste Filmangebot zur Verfügung. Wer keine Lust auf ein Abo bzw. eine Film-Flat hat und nur gelegentlich einen bestimmten Titel schauen möchte, kann iTunes als „Online-Videothek“ nutzen. Die native iTunes-App am iPhone lässt sich leicht bedienen und dürfte den meisten iPhone-Nutzern bereits bekannt sein. Den einen oder anderen Cent mehr pro Film sollte man beim Kauf bzw. der Leihe über iTunes einplanen. So liegt der Preis für Leihfilme zwischen 0,99 und 4,99 Euro, für einen Kauffilm verlangt Apple hingegen bis zu 15 Euro.

Fazit – Film- & Serien-Streaming-Apps

Für welchen Video-Streaming-Service ihr euch letztendlich entscheidet, hängt von euren persönlichen Vorlieben ab und davon, wie viel Geld ihr für das Streaming am iPhone lockermachen wollt. Wenn ihr ohne Filme nicht leben könnt, dürfte Amazon Prime Video oder Sky Ticket interessant für euch sein. Serien-Junkies hingegen liegen mit einem Netflix-Abo goldrichtig. Wenn ihr nur hin und wieder mal einen Film oder eine Serie schaut, braucht ihr keine Flatrate und könnt den Film- und Serienkatalog von iTunes nutzen. Was die Preise für das Leihen und Kaufen von Titeln anbelangt, unterscheiden sich die Dienste nur geringfügig. Bei den Kosten für ein Abo sollte man jedoch genauer hinschauen, denn hier verlangen die Anbieter für vergleichbare Leistungen teils sehr unterschiedliche Preise.

Fernsehen am iPhone mit TV-Streaming-Apps

Neben der Möglichkeit Filme und Serien über eine Streaming-Flat am iPhone zu schauen, könnt ihr euch mit sogenannten Live-TV-Apps auch das Fernsehprogramm aufs iPhone holen. Über das Internet – also via WLAN oder Mobilfunk – streamt ihr das aktuelle TV-Programm in Echtzeit am Smartphone und wechselt die Sender wie beim klassischen Fernsehen. TV-Streaming über das Internet stellt zum einen eine hervorragende Alternative zum Fernsehen via Kabelanschluss, Satellit oder dem zuletzt eingeführten Übertragungsstandard DVB-T2 dar. Zum anderen schaut ihr das TV-Programm dank der Live-TV-Apps auch von unterwegs auf eurem iPhone. Besonders beliebt sind dabei Anbieter wie Zattoo, Magine TV oder waipu.tv, aber auch die privaten und öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten bieten das Livestreaming des Fernsehprogramms via Internet an. Unterschiede gibt es hier vor allem bei den Gebühren, der Senderauswahl sowie der Bildqualität.

Zattoo

Einer der bekanntesten TV-Streaming-Dienste ist Zattoo. Mit der Free-Version von Zattoo schaut ihr alle öffentlich-rechtlichen Sender live und kostenlos über die App am iPhone. Dabei stehen euch sieben von den insgesamt 83 Gratis-Sendern in HD-Qualität zur Verfügung, darunter ARD, ZDF und Arte. In der Premium-Version zum Monatspreis von 9,99 Euro sind dann auch die Kanäle der privaten Sender ohne Werbeunterbrechung mit an Bord, wobei 60 der insgesamt 101 Sender auch in hochauflösender HD-Qualität verfügbar sind. Die großen Privatsender wie RTL und ProSieben gibt es jedoch auch im Premium-Paket nur in SD-Qualität. Mit dem Online-Recorder könnt ihr zusätzlich bis zu 30 Sender aufnehmen und online speichern. Im On-Demand-Bereich streamt ihr ProSiebenSat1-Sendungen wie etwa „Germany’s Next Topmodel“ sowie weitere Serien, Dokus und Spielfilme, wann es euch am besten passt. Zattoo-Premium könnt ihr im Übrigen 30 Tage kostenlos testen, das Abo ist jederzeit kündbar.

Zattoo - TV Streaming
Preis: Kostenlos+

Magine TV

Auch mit der App von Magine TV könnt ihr bequem am iPhone online fernsehen. Die App gibt es ebenfalls im „Free Paket“ mit über 30 kostenlosen (öffentlich-rechtlichen) Sendern, von denen über 15 auch in HD-Qualität zur Verfügung stehen, darunter ARD, ZDF und 3sat. Im „Comfort Paket“ sind dann für monatlich 10 Euro auch die privaten Sender wie RTL, ProSieben, Sat 1 und Vox inbegriffen. Dabei streamt ihr von den mehr als 45 verfügbaren Sendern über 30 in bester HD-Qualität. Mit zusätzlicher Werbung müsst ihr euch im „Comfort Paket“ nicht herumschlagen. Für 20 Euro im Monat gibt es dann im „Deluxe Paket“ über 65 verfügbare Sender mit mehr als 45 Sendern in HD. Ob man die zusätzlichen und eher unbekannten Sender wirklich braucht, bleibt jedem selbst überlassen. Eine Aufnahmefunktion sowie das zeitversetzte Fernsehen via On-Demand-Mediathek ist im Gegensatz zu Zattoo nicht möglich. Praktisch: Magine TV könnt ihr auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig ohne Extrakosten nutzen. Die kostenpflichtigen Modelle könnt ihr 7 Tage gratis testen. Die Abos sind auch hier monatlich kündbar.

Magine TV
Preis: Kostenlos+

waipu.tv

Unter den TV-Streaming-Anbietern sticht waipu.tv besonders mit seinem schnellen und flüssigen Stream hervor. Selbst bei hoher Netzauslastung garantiert der Anbieter störungsfreien TV-Genuss in bester Bildqualität. Dafür greift der Streaming-Dienst auf ein eigenes 12.000 km Glasfasernetz zurück, das mit allen Internet- und Kabelanbietern verbunden ist. waipu.tv ist in drei Varianten erhältlich. In der kostenlosen Version bekommt ihr 25 öffentlich-rechtliche Sender, darunter das Erste, ZDFneo, Arte und Phoenix. Im „Comfort“-Paket stehen euch 73 Sender sowie 25 Stunden Aufnahmespeicher für monatlich 4,99 Euro zur Verfügung. Im Paket inbegriffen sind sowohl öffentlich-rechtliche Sender wie ARD, 3sat und WDR als auch private Sender wie RTL, ProSieben, Kabel 1 und Vox – allerdings nur in SD-Qualität. Die HD-Option für eine bessere Bildqualität kann jedoch zusätzlich für 1 Euro hinzugebucht werden.

Im „Perfect“-Paket für monatlich 9,99 Euro gibt es dann 79 Sender, von denen 43 in HD erhältlich sind. Die großen Privatsender à la RTL und ProSieben gibt es jedoch auch hier nur in SD. Dafür sind 100 Stunden an Aufnahmespeicher für Sendungen im Paket enthalten. Zudem könnt ihr sowohl mit Comfort als auch mit Perfect das Programm pausieren und zu einem späteren Zeitpunkt weiterschauen. Nachteil für iPhone-Nutzer: Um auch unterwegs das Fernsehprogramm schauen zu können, müsst ihr eine Mobil-Option dazubuchen, welche 5 Euro extra im Monat kostet. Die kostenpflichtigen Pakete könnt ihr 1 Monat gratis testen und euch einen Eindruck von dem Streaming-Service von waipu.tv machen. Die Pakete sind jeweils monatlich kündbar.

waipu.tv
Preis: Kostenlos+

Mediatheken nutzen

Wenn ihr euch nur gelegentlich eine Fernsehsendung anschauen wollt, könnt ihr euch das TV-Abo mit den vielen Sendern sparen und auf das kostenlose Mediathekenangebot der Sender zurückgreifen. So streamt ihr z. B. öffentlich-rechtliche Sender wie ARD, ZDF, 3sat oder Arte live und kostenlos über die hauseigenen TV-Streaming-Apps. Verpasste Serien und Filme stehen euch im On-Demand-Bereich der Apps noch Tage nach der TV-Ausstrahlung zur Verfügung. Auch lassen sich einzelne Inhalte auf das iPhone herunterladen, offline speichern und so zur Wunschzeit und ohne Internet schauen. Zusätzlich könnt ihr Merklisten anlegen, euch an Lieblingssendungen erinnern lassen und vieles mehr.

ARD
Preis: Kostenlos

Auch die privaten Sender bieten mittlerweile kostenloses Live-TV-Streaming und On-Demand-Inhalte via App an. So könnt ihr beispielsweise die Sendungen der ProSiebenSat.1-Senderfamilie live streamen oder in der Mediathek abrufen. Dafür stehen euch die Apps von Sendern wie ProSieben, sixx und kabel eins einzeln im App Store zum Download zur Verfügung. Einziger Wermutstropfen: Um die Inhalte streamen zu können, müsst ihr euch zunächst registrieren. Außerdem müsst ihr mit deutlich mehr Werbung rechnen als bei einem Bezahl-Abo. Alle Sender gebündelt in nur einer App gibt es zudem nur gegen eine Extra-Gebühr im Monats-Abo.

Fazit – TV-Streaming-Apps

In Sachen TV-Streaming am iPhone habt ihr die Wahl zwischen umfangreichen aber kostenpflichtigen Abo-Modellen und den kostenlosen Mediatheken der Sender. Bezahl-Abos haben den Vorteil, dass ihr auf alle verfügbaren Sender in nur einer App zugreifen könnt. Das Angebot an Sendern ist groß und umfasst sowohl die öffentlich-rechtlichen als auch die großen Privatsender – zum Teil auch in bester HD-Qualität. Je nach Anbieter stehen euch zusätzliche Funktionen zur Verfügung wie etwa die Möglichkeit Sendungen aufzunehmen oder zu pausieren, um zu einem späteren Zeitpunkt weiterzuschauen. Zudem verzichten die Anbieter von kostenpflichtigen TV-Streaming-Abos auf zusätzliche Werbung. Praktisch: Die Streaming-Dienste können in der Regel kostenlos getestet werden und sind jederzeit kündbar. Wer eher selten fernsieht, dürfte mit den kostenlosen Apps der Sender bestens auskommen, denn auch diese bieten ihr Programm via Live-Stream und On-Demand-Mediathek auf Abruf an. Allerdings braucht ihr für jeden Sender eine eigene App auf eurem iPhone und auch die zusätzlichen Werbeblöcke sind nicht zu unterschätzen.