Lego-Haufen scannen & Bau-Ideen erhalten mit Brickit

Brickit-App LogoManchmal glaubt man schon alles gesehen zu haben. Meist wird man dann eines Besseren belehrt, wie im Falle der Brickit-App, die derzeit im Netz für Gesprächsstoff sorgt. Mit der App scannt ihr euren eigenen Lego-Bestand und erhaltet sofort Ideen und Vorschläge für neue Lego-Kreationen samt Anleitung!

Brickit-App kostenlos herunterladen

Die Brickit-App kann derzeit kostenlose im App Store heruntergeladen werden und verzichtet auch in der Folge auf jegliche In-App-Käufe oder gebührenpflichtige Abo-Modelle. Der 297,5 MB große Download setzt mindestens iOS 13 voraus, sodass ihr die Anwendung auf allen Modellen ab dem iPhone 6s installieren könnt. Die App selbst wurde im Übrigen von Lego-Enthusiasten entwickelt und hat keinerlei Verbindung zum Hersteller der kultigen Klemmbausteine.

‎Brickit App
Preis: Kostenlos
  • ‎Brickit App Screenshot
  • ‎Brickit App Screenshot
  • ‎Brickit App Screenshot
  • ‎Brickit App Screenshot
  • ‎Brickit App Screenshot
  • ‎Brickit App Screenshot
  • ‎Brickit App Screenshot
  • ‎Brickit App Screenshot
  • ‎Brickit App Screenshot

Brickit – So funktioniert die Lego-Scan-App!

Wenn ihr euch fragt, welche Schätze eure alten Lego-Kisten aus Kindheitstagen oder die Baustein-Sammlungen der eigenen Sprösslinge bereithalten, findet ihr dies ganz leicht mit der neuen Brickit-App heraus. Das Prinzip ist schnell erklärt: Einfach die Legosteine auf dem Boden ausbreiten und mit der iPhone-Kamera abscannen. Damit das gut klappt, sollten die Klötzchen flach auf dem Boden liegen, sich nicht überlappen und große Teile entfernt werden.

Brickit-App Scan

Die App zählt und erfasst in Sekundenschnelle, welche Bauteile da im Haufen vor ihr liegen und ermittelt daraus Ideen für neue Modelle. Anschließend könnt ihr aus einer Liste an verschiedenen Bauvorschlägen wählen und diese mithilfe einer Schritt-für-Schritt Anleitung umsetzen.

Ideen und Anleitungen in der Brickit-App

Dabei merkt sich die App die Position der benötigten Bauteile und hebt diese im abgescannten Lego-Haufen hervor. Fehlt mal ein bestimmter Stein, könnt ihr diesen ganz einfach durch ein anderes passendes Bauteil ersetzen.

Hervorgehobene Bauteile in der Brickit-App

Die gescannten Teile speichert die App übrigens in einer Datenbank. Bereits vorhandene Lego-Sets könnt ihr dann auch manuell hinzufügen, sodass die Anwendung euch direkt dazu passende Bau-Ideen vorschlagen kann.

Egal, ob ihr Hobbby-Lego-Bastler seid oder euch gerne mit dem Nachwuchs auf die Klemmbausteine stürzt: Wenn ihr wissen wollt, was sich sonst noch aus euren Lego-Steinen und -Sets zaubern lässt, müsst ihr nur die Brickit-App konsultieren und erhaltet garantiert Inspiration für neue Kreationen.

(Bildquelle: Brickit)

Als Nächstes: 12 iPhone-Tricks, die du bestimmt noch nicht alle kennst! 😲🤯 (Video)