93 votes, average: 4,18 out of 593 votes, average: 4,18 out of 593 votes, average: 4,18 out of 593 votes, average: 4,18 out of 593 votes, average: 4,18 out of 5 93 Bewertung(en)

iPhone Fotos verstecken und ausblenden

Wenn ihr nicht möchtet, dass euer iPhone von jemand anderem als euch selbst verwendet wird, dann solltet ihr einen Sicherheitscode einrichten oder Touch ID bzw. Face ID nutzen. Diese Vorkehrungen eignen sich am besten, um die Inhalte auf eurem iPhone vor fremden Blicken zu schützen. Was aber, wenn ihr einem Freund erlaubt, euer iPhone zu nutzen? Wie schützt ihr eure Fotos? Wir zeigen euch, wie ihr ganz leicht einzelne oder mehrere iPhone Fotos verstecken könnt.

iPhone Fotos verstecken

Um Fotos auf dem iPhone zu verstecken, gibt es mehrere Möglichkeiten, die wir euch im Folgenden vorstellen möchten. Die Wege unterscheiden sich insbesondere im Aufwand, der betrieben werden muss, um die Fotos zu verstecken, führen aber gleichermaßen zum Ziel. Wir starten mit der schnellsten und bequemsten Variante, die sich direkt in der Fotos-App umsetzen lässt.

Variante 1: Der Apple Standard-Weg (ab iOS 14)

Seit iOS 14 ist es endlich möglich, Fotos auf dem iPhone komplett zu verstecken. Bisher konnten Bilder zwar ausgeblendet werden, im „Ausgeblendet“-Album waren sie aber dennoch für jeden erreichbar, der sich auskennt und euer iPhone in die Hände bekommt. Dieses sogenannte „Ausgeblendet“-Album kann seit iOS 14 in den Einstellungen deaktiviert werden. Geht dazu wie folgt vor:

  1. Öffnet zunächst die Einstellungen-App auf eurem iPhone.
  2. Geht unter den Menüpunkt „Fotos“.
  3. Deaktiviert „Ausgeblendetes Album“ mit einem Tipp auf den Schalter.

Wenn ihr jetzt im „Alben“-Tab nach unten scrollt, werdet ihr feststellen, dass das „Ausgeblendet“-Album ganz unten verschwunden ist.

Um nun einzelne oder mehrere Fotos auszublenden, öffnet ihr einfach die „Fotos“-App und geht unter „Mediathek“ oder „Alben“. Drückt in der Foto-Übersicht rechts oben auf „Auswählen“ und markiert ein oder mehrere Fotos, indem ihr sie bzw. es antippt. Tippt anschließend links unten auf den „Teilen“-Button und wählt im Teilen-Menü die Option „Ausblenden“.

In einem Pop-up-Fenster werdet ihr nun darauf hingewiesen, dass die Fotos überall ausgeblendet werden, aber im Album „Ausgeblendet“ weiterhin sichtbar bleiben. Da ihr das „Ausgeblendet“-Album vorher bereits in den Einstellungen deaktiviert habt, braucht euch das nicht weiter zu kümmern. Klickt einfach auf die Schaltfläche „[X] Foto(s) ausblenden“. Ab sofort kann niemand mehr eure ausgeblendeten Bilder sehen.

Wenn ihr euch die Fotos selber wieder anschauen wollt, könnt ihr das Album einfach wieder einblenden, indem ihr in den Einstellungen unter „Fotos“ die Option „Ausgeblendetes Album“ aktiviert. Das „Ausgeblendet“-Album erscheint daraufhin wieder in der Fotos-App.

Variante 2: Fotos mit Passwort sperren in Notizen-App

Eine weitere Möglichkeit ist es, Fotos mit einem Passwort zu sperren. Um dies zu tun, machen wir uns die Notizen-App zunutze. Bevor es losgeht, müssen wir noch ein paar Einstellungen vornehmen.

1. Geht zuallererst in die Einstellungen-App, wählt den Menüpunkt „Notizen“ und tippt auf „Passwort“. Hier müsst ihr nun ein neues Passwort festlegen. Falls ihr bereits ein Passwort angelegt habt, könnt ihr es übrigens an dieser Stelle auch ändern. Aktiviert außerdem die Option „Face ID“ bzw. „Touch ID“, um eure gesperrten Bilder schneller und bequemer zu entsperren. Tippt zum Schluss oben rechts auf „Fertig“, um die Angaben zu übernehmen.

2. Nun könnt ihr die Fotos-App öffnen und ein oder mehrere Fotos auswählen, die ihr sperren möchtet. Tippt dazu z. B. im „Fotos“-Tab oben rechts auf „Auswählen“ und tippt die jeweiligen Bilder an. Geht dann unten links auf den Teilen-Button (Kästchen mit Pfeil) und wählt im Teilen-Menü den Punkt „Kopieren“.

3. Wechselt anschließend in die Notizen-App, wo ihr einen beliebigen Ordner für eure gesperrten Fotos auswählt und eine neue Notiz erstellt.

4. Tippt in der neuen Notiz nun einmal auf den Cursor und wählt „Einsetzen“, woraufhin die in der Fotos-App kopierten Bilder eingesetzt werden. Geht danach oben rechts auf das kleine Teilen-Symbol

…und wählt die Option „Notiz sperren“ aus.

Tipp: Wenn ihr viele Bilder in die Notizen-App kopiert, könnt ihr für eine bessere Übersicht auf ein Foto tippen, es gedrückt halten und die Option „Kleine Bilder“ wählen. Die Fotos werden daraufhin in Form von kleinen Vorschaubildern wie in der Fotos-App angezeigt.

5. Tippt jetzt auf das geöffnete Schloss-Symbol oben rechts, um die Notiz zu sperren. Mit einem Tipp auf „Notiz anzeigen“ (oder das Schloss-Icon) könnt ihr die Notiz z. B. via Face ID oder Touch ID entsperren und anzeigen lassen.

6. In der Fotos-App könnt ihr jetzt noch die soeben gesperrten Fotos löschen, sodass die Bilder wirklich nur noch in der Notizen-App auf eurem iPhone auftauchen.

Variante 3: Fotos unsichtbar machen mit Markierungen

Als letztes zeigen wir euch einen echten Trick, mit dem ihr eure Fotos quasi unsichtbar machen könnt.

1. Geht dafür zunächst in die Fotos-App und wählt ein Foto, das ihr verstecken möchtet. Tippt dann oben rechts auf „Bearbeiten“, drückt auf die drei Punkte oben rechts und wählt „Markierungen“.

2. Tippt anschließend unten rechts auf das Plus-Symbol und wählt im Menü das kleine Quadrat. Danach geht ihr ganz links auf das Symbol mit den schattierten Formen und tippt auf die ausgefüllte Box.

3. Das Quadrat im Bild wird nun ausgefüllt dargestellt. Ändert jetzt die Farbe auf Weiß, wenn ihr keinen Dark Mode verwendet bzw. wählt Schwarz, falls ihr den Dunkelmodus aktiviert habt.

4. Jetzt zieht ihr das Quadrat anhand der blauen Punkte komplett über das Foto, sodass nichts mehr von dem Bild zu sehen ist. Drückt danach auf „Fertig“ oben rechts und tippt unten auf das Häkchen, um die Änderungen zu übernehmen.

Wenn ihr nun in die Fotos-App schaut, sieht es so aus, als wäre das Bild verschwunden bzw. als würde die Ansicht bei dem letzten sichtbaren Bild enden.

5. Um es wieder anzuzeigen, tippt ihr es einfach an, geht oben rechts auf „Bearbeiten“, tippt unten auf den roten Pfeil und wählt „Zurück zum Original“. Das Quadrat, das ihr vorher drübergelegt habt, verschwindet und das Foto ist wieder sichtbar.

Tipp: Natürlich habt ihr auch Bilder, die ihr verstecken wollt, die nicht erst am Ende der Übersicht auftauchen, sondern mittendrin. Wenn euch die Optik mit den weißen (oder schwarzen) Quadraten in der Foto-Übersicht stört, könnt ihr diese wie in Variante 1 beschrieben ausblenden. So könnt ihr eure versteckten Fotos im Ordner „Ausgeblendet“ sammeln, ohne eure Foto-Übersicht zu verunstalten. In einem anderen Artikel zeigen wir euch, wie ihr den Zugriff auf nur ein Foto erlauben und alle anderen sperren könnt!

Wie hilfreich ist dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne