35 votes, average: 3,74 out of 535 votes, average: 3,74 out of 535 votes, average: 3,74 out of 535 votes, average: 3,74 out of 535 votes, average: 3,74 out of 5 35 Bewertung(en)

iPhone Garantie Check – Garantiestatus überprüfen

Euer iPhone macht nicht mehr das, was es soll? Das könnte ein Fall für eine Garantieleistung sein. Aber wisst ihr eigentlich, ob sich euer iPhone noch in Garantie befindet oder wie lange euch Apple eigentlich eine Garantie auf euer iPhone gewährt? Es gibt einen einfachen Weg, das herauszufinden und euren iPhone Garantiestatus zu überprüfen!

Inhaltsverzeichnis

Garantie und Gewährleistung – Begriffserklärung

Bevor wir euch zeigen, wie ihr den Garantiestatus eures iPhones überprüft, kurz ein paar Worte zu den Begriffen Garantie bzw. Gewährleistung, da diese nämlich gerne und häufig verwechselt werden.

Jedes iPhone unterliegt in Deutschland der zweijährigen Gewährleistung ab Übergang der Ware. Im Falle eines Defekts innerhalb der ersten 6 Monate ab dem Kauf trifft den Verkäufer (Apple, Telekom, usw.) die Beweispflicht dafür, dass der Mangel beim Kauf noch nicht bestanden hat. Tritt ein Mangel hingegen nach den ersten 6 Monaten auf, trifft den Käufer –also euch – die Beweislast. Ihr müsstet beweisen, dass der Mangel schon beim Kauf da war. Gewährleistungsansprüche werden beim Händler geltend gemacht.

Davon zu unterscheiden ist die einjährige Apple Herstellergarantie. Diese Garantie müsste Apple nicht geben, das geschieht auf freiwilliger Basis. Tritt bei eurem iPhone innerhalb von einem Jahr ab Kaufdatum ein Mangel auf, könnt ihr euch also auch direkt an Apple wenden.

Weitere Details zur Gewährleistung und zur Herstellergarantie findet ihr direkt auf Apple.com.

Tipp: iPhone kaputt? Wir zeigen euch, was im Falle einer iPhone-Reparatur zu tun ist. In einem anderen Beitrag erfahrt ihr, wie ihr eine iPhone-Reparatur veranlassen und euer Gerät optimal vorbereiten könnt.

iPhone Garantiestatus überprüfen

Es geht hier nicht darum, den Status der zweijährigen Gewährleistung zu überprüfen, sondern den Status der einjährigen Apple Herstellergarantie. Insbesondere ist es nützlich, den Garantiestatus zu überprüfen, wenn ihr euer iPhone bereits einmal an Apple zur Reparatur geschickt habt und womöglich ein Ersatzgerät erhalten habt. Um einen iPhone Garantie Check durchzuführen und den Garantiestatus zu überprüfen, gibt es zwei Wege. Beginnen wollen wir mit der leichteren und schnelleren Variante, die ihr direkt auf dem iPhone durchführen könnt.

Garantiestatus direkt am iPhone überprüfen

Einstellungen → Allgemein → Info

Die hier vorgestellte Garantieabfrage setzt mindestens iOS 12.2 auf eurem iPhone voraus. In einem anderen Artikel zeigen wir euch, wie ihr herausfindet, welche iOS-Version ihr habt.

Um den Garantiestatus eures iPhones zu prüfen, öffnet ihr zunächst die Einstellungen-App und wählt den Menüpunkt „Allgemein“. Tippt anschließend auf „Info“. Unterhalb der Seriennummer wird euch nun das Ablaufdatum der einjährigen iPhone-Garantie bzw. (falls vorhanden) der AppleCare+ Zusatzversicherung angezeigt. Ist die Garantie bzw. AppleCare+ bereits abgelaufen, wird hier nichts mehr angezeigt.

Garantiestatus auf Apple-Webseite überprüfen

Eine weitere Möglichkeit, die verbleibende Garantielaufzeit abzufragen, bietet die Apple Support-Seite. Wenn ihr diesem Link folgt, gelangt ihr auf eine Seite, die euch euren Apple Garantiestatus und Anspruch auf Support überprüfen lässt.

Gebt in das dafür vorgesehene Feld die Seriennummer eures iPhones ein. Bestätigt unterhalb per Code-Eingabe, dass ihr kein Bot seid. Klickt dann auf Weiter.

Tipp: In einem anderen Beitrag zeigen wir euch, wie ihr die Seriennummer eures iPhones herausfinden könnt.

Die folgende Seite (Ihr Anspruch auf Service und Support) zeigt euch im Wesentlichen drei Zeilen. Die erste Zeile bestätigt im Falle eines grünen Hakens, dass ein gültiges Kaufdatum festgestellt werden konnte.

Die einjährige Apple Herstellergarantie umfasst außerdem einen 90-tägigen kostenlosen Telefon-Support, dieser ist in unserem Fall bereits abgelaufen. Auch in diesem Fall hätten wir aber noch die Möglichkeit, gegen eine Gebühr den technischen Telefonsupport zu kontaktieren.

Die dritte Zeile ist die für uns interessanteste, sie zeigt den Garantiestatus hinsichtlich Hardware-Defekten an. Ist diese einjährige Frist überschritten, könnt ihr die Herstellergarantie von Apple nicht mehr in Anspruch nehmen. Es bleibt allerdings die Option der zweijährigen Gewährleistung mit allen Nachteilen, die damit verbunden sind (insbesondere die oben erwähnte Beweislastumkehr).

Per Klick auf den Button Reparatur einleiten könnt ihr übrigens direkt von hier aus eine Service-Leistung vereinbaren.

Tipp: Es gibt einige wichtige Hilfe-Links für den iPhone-Support bei Apple, die ihr euch als Lesezeichen abspeichern könnt.

Meldung: „Verbraucherschutzgesetz gilt nicht (Internationaler Kauf)“

Bei dieser Meldung habt ihr wahrscheinlich die Apple-Seite eines anderen Landes als jenem aufgerufen, in welchem ihr euer iPhone gekauft habt. Um diese „Falschmeldung“ zu beheben, klickt ihr euch einfach in die Adresszeile und korrigiert die Adresse entsprechend.

  • Für Deutschland: checkcoverage.apple.com/de/de/
  • Für Österreich: checkcoverage.apple.com/at/de/
  • Für die Schweiz: checkcoverage.apple.com/ch/de/
Wie hilfreich ist dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Aktuell: 3,74 von 5 Sternen