Suchen
Christoph Tipps & Tricks von
12 votes, average: 3,33 out of 512 votes, average: 3,33 out of 512 votes, average: 3,33 out of 512 votes, average: 3,33 out of 512 votes, average: 3,33 out of 5
12 Bewertung(en)

iPhone Xs vs. iPhone Xs Max Unterschied – welches kaufen?

Mit dem iPhone Xs und dem iPhone Xs Max liefert Apple nicht nur die direkten Nachfolger des letztjährigen iPhone X, sondern bringt zudem eine Plus-Version des „Zehners“ auf den Markt. Technisch nahezu identisch, liegen die Unterschiede insbesondere in den Abmessungen und dem Gewicht der beiden iPhone-Flaggschiffe. Für wen sich der Griff zum iPhone mit Riesen-Display lohnt und wann das kleinere iPhone Xs die bessere Wahl darstellt, verraten wir euch in dem folgenden Vergleich.

Inhaltsverzeichnis

Design & Optik

Bis auf den Größenunterschied unterscheiden sich das iPhone Xs und das iPhone Xs Max nicht voneinander. Beide verfügen über ein vollflächiges OLED-Display samt Einkerbung („Notch“) für Frontkamera und Sensoren, eine Dual-Kamera mit Weitwinkel- und Teleobjektiv auf der gläsernen Rückseite sowie einen Edelstahlrahmen. Ob man es mit dem iPhone Xs oder seinem großen Bruder zu tun hat, zeigt sich erst, sobald man die Geräte in die Hand nimmt. Während das iPhone Xs mit seinem 5,8-Zoll-Screen für die vom iPhone X bekannte Haptik sorgt, erinnert das iPhone Xs Max mit seinem 6,5-Zoll-Bildschirm an die früheren Plus-Modelle im Phablet-Format. Das eigentlich Interessante: Beim iPhone Xs Max ist es Apple gelungen, ein deutlich größeres Display in einem Gehäuse zu verbauen, das in etwa den Maßen eines iPhone 8 Plus entspricht. Trotz des größeren Screens werden sich einstige Plus-Besitzer also nicht umgewöhnen müssen. Mit 208 Gramm ist das Xs Max erwartungsgemäß schwerer als das Xs mit nur 177 Gramm.

iPhone Xs Max (links) im Vergleich zum iPhone 8 Plus (rechts) (Bild: Apple)

Display

Abgesehen von den unterschiedlichen Bilddiagonalen kommen in beiden iPhones die gleichen OLED-Displays zum Einsatz. Im Gegensatz zu den früher standardmäßigen LC-Displays, sorgt die OLED-Technik für knackigere Farben, ein noch satteres Schwarz und mehr Kontrast. Gleichzeitig sind die OLEDs energieeffizienter als ihre Vorgänger aus Flüssigkristallen, da keine Hintergrundbeleuchtung zum Einsatz kommt – die Pixel leuchten selbst. Mit einer Auflösung von 2688 x 1242 Pixeln bei 458 ppi (Xs Max) und 2436 x 1125 Pixeln bei 458 ppi (Xs) verfügen die neuen iPhones über die laut Apple „höchste Schärfe und Pixeldichte, die es in einem Apple Gerät gibt“. Mit seinem XXL-Display kommt das Xs Max natürlich jenen Nutzern entgegen, die gerne Filme, Videos und Bilder schauen oder Gaming-Apps spielen.

iPhone Xs Max (links) und iPhone Xs (rechts): Displays im Vergleich (Bild: Apple)

Kamera

Beide iPhones setzen auf eine 12-Megapixel-Dual-Kamera mit Weitwinkel- und Teleobjektiv. Damit ist wie gewohnt ein zehnfacher digitaler bzw. zweifacher optischer Zoom möglich. Eine spannende Neuerung, von der beide iPhones profitieren, ist Smart HDR. Das Feature sorgt dafür, dass beim Knipsen mehrere Bilder mit unterschiedlichen Belichtungsvarianten erstellt werden, welche mit Hilfe des A12 Bionic-Prozessors zu einem optimalen HDR-Foto zusammengeführt werden. Das Ergebnis: Fotos mit mehr Details in den dunklen und hellen Bereichen. Dank der neuen Tiefen-Kontrolle lässt sich zudem die Tiefenschärfe (Bokeh-Effekt), bei der das Fotoobjekt durch einen unscharfen Hintergrund noch besser in Szene gesetzt wird, manuell per Schieberegler anpassen – selbst bei bereits erstellten Fotos. Außerdem verfügen beide iPhones über eine TrueDepth-Frontkamera mit 7 Megapixeln für Selfies, FaceTime und die Face ID-Gesichtserkennung.

Performance & Akku

Angetrieben werden das Xs und das Xs Max von dem gleichen A12 Bionic Chip. Dieser zeichnet sich durch eine um bis zu 15 Prozent schnellere Performance und einen bis zu 50 Prozent niedrigeren Energieverbrauch als beim letztjährigen A11 Bionic Chip aus. Eine bis zu zweimal schnellere Grafikeinheit sorgt für flüssigere Abläufe bei grafikintensiven Spielen. Die verbesserte Neural Engine, die aus dem Nutzerverhalten lernt und beispielsweise für die Objekterkennung zuständig ist, arbeitet nun in Echtzeit mit 5 Billionen Berechnungen pro Sekunde. Beim A11 Bionic Chip im iPhone X waren es noch 600.000 Milliarden Rechenoperationen pro Sekunde. Von dem Leistungsplus profitieren also Xs- als auch Xs Max-Nutzer gleichermaßen. Im Alltag dürfen sich iPhone Xs Max-User über eine längere Akkulaufzeit freuen. Apple weist in diesem Zusammenhang eine um bis zu 5 Stunden längere Sprechdauer und Audiowiedergabe sowie eine um bis zu eine Stunde längere Internetnutzung aus.

Sonstige Features

Beide iPhones sind wasserfest nach IP-68-Standard, soll heißen: ein halbstündiger Tauchgang in bis zu 2 Metern Tiefe kann den Geräten nichts anhaben. Darüber hinaus ist jeweils eine breitere Stereowiedergabe mit an Bord, für alle, die das iPhone gerne mal als Musikwiedergabegerät nutzen. Entsperrt werden die neuen Apple-Smartphones im Übrigen – wie bereits das iPhone X – via Face ID-Gesichtsscan.

Preis

Aktuell gehen das iPhone Xs und das iPhone Xs Max zu folgenden Preisen bei Apple über den Ladentisch (Stand: 18.09.2018):

Kostenpunkt iPhone Xs:

  • 64 GB-Variante: 1149 Euro
  • 256 GB-Variante: 1319 Euro
  • 512 GB-Variante: 1549 Euro

Kostenpunkt iPhone Xs Max:

  • 64 GB-Variante: 1249 Euro
  • 256 GB-Variante: 1419 Euro
  • 512 GB-Variante: 1649 Euro

Fazit

Unterm Strich bleibt die Entscheidung für das iPhone Xs oder das iPhone Xs Max reine Geschmacksache. Identisch in Technik und Optik, unterscheiden sich die neuen Top-iPhones lediglich durch die Größe des Displays. Wer den großen Plus-Modellen bisher nichts abgewinnen konnte, wird auch mit dem 6,5 Zoll großen iPhone Xs Max nicht warm werden. iPhone Plus-Nutzer wird das gestochen scharfe und vollflächige XXL-Display hingegen Freudentränen in die Augen treiben. Für weniger Euphorie dürfte der Preis sorgen: Wer sich für das iPhone Xs Max entscheidet, zahlt für jede der drei Speicherkonfigurationen jeweils hundert Euro mehr als beim iPhone Xs. Wer es kleiner und handlicher mag, kommt mit dem 5,8 Zoll großen iPhone Xs deutlich günstiger davon.

iPhone Xs vs. iPhone Xs Max – Schnellübersicht

 iPhone XsiPhone Xs Max
Display5,8 Zoll (OLED)6,5 Zoll (OLED)
Kamera12 MP Dual-Kamera12 MP Dual-Kamera
Video4K mit bis zu 60 fps, Full HD mit bis zu 60 fps4K mit bis zu 60 fps, Full HD mit bis zu 60 fps
ProzessorA12 BionicA12 Bionic
InternetnutzungBis zu 12 Std.Bis zu 13 Std.
Audio-/VideowiedergabeBis zu 60 Std./14 Std.Bis zu 65 Std./15 Std.
Speichergrößen64 GB, 256 GB, 512 GB64 GB, 256 GB, 512 GB
PreisAb 1149 Euro (Apple)Ab 1249 Euro (Apple)
Maße & Gewicht143,6 x 70,9 x 7,7 mm
177 g
157,5 x 77,4 x 7,7 mm
208 g

(Bildquelle: Apple)

Wie hilfreich ist dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Aktuell: 3,33 von 5 Sternen
vfde